Mittwoch, 01. Dezember 2021, 04:16:54

PR: Ein Hoch auf uns! Whisky, Mode & Charity

„Kleider machen Leute“ – vor allem in Frankfurt, Deutschlands Businessmetropole Nr.1, spiegelt sich diese landläufige Weisheit besonders wieder. Abseits der glamourösen Geschäftswelt, im „Maschinenraum der City“, arbeiten Menschen, deren öffentliche Anerkennung oft zu gering ist. Dies finden zumindest der Frankfurter Maßkonfektionär und Herrenausstatter Stephan Görner, PR- und Event-Fachmann Sven Müller und Fotograf Manuel Dorn. Um das ein wenig zu ändern, starteten sie ihre Kampagne gleichen Namens. „Kleider machen Leute“ setzt unterschiedliche Menschen in Szene, die in ihren Berufen und an ihrem Arbeitsplätzen normalerweise keinen Anzug tragen. So zum Beispiel in der St. Kilian Distillery. Dort besuchten sie Master Distiller Mario Rudolf und statten ihn mit einem Smoking aus, den zukünftig auch bei Whisky-Tastings, Messen und Events tragen wird.

Weitere Infos zur Kampagne „Kleider machen Leute“ finden Sie auf der Webseite www.kleider-machen-leute.net. Und wie wir den Master Distiller der St. Kilian Distillery Mario Rudolf auf den kommenden Whisky-Messen und bei der „Kleider machen Leute“Charity-Gala am 22. Januar 2022 im Hotel Kempinski Gravenbruch erwarten dürfen, sehen Sie in der folgenden Pressemitteilung, die uns „Kleider machen Leute“ zugesendet hat:


Ein Hoch auf uns! Whisky, Mode & Charity

In dem kleinen Örtchen Rüdenau bei Miltenberg mit 700 Einwohner steht Deutschlands größte Single Malt Whisky Destillerie. Umgebaut wurde die ehemalige Modefabrik 2012 und vier Jahre später ging es an die Produktion der edlen Tropfen. Seit 2015 ist Mario Rudolf (38J) bei St. Kilian Distillers angestellt. Der ehemalige Diplom-Bierbraumeister ist als Master Distiller zuständig für die Technik, die Produktion des Whiskys und die Rezepturentwicklung.

„Ein klassischer Single Malt Whisky wird aus gemälztem Getreide gebrannt. Das Getreide wird dazu eingeweicht, bevor man es keimen lässt. Hiernach wird das Getreide auf Darrböden mittels heißer Luft und manchmal auch (Torf-) Rauch getrocknet, wodurch der spätere Whisky rauchig-torfige Aromen erhält. Das so entstandene Malz wird dann geschrotet, also aufgebrochen. Die Schrotmischung wird „Grist“ genannt. Das „Grist“ wird nun mit heißem Wasser „ausgewaschen“, so dass eine milchig weiße Flüssigkeit aus Wasser und der im Mehl enthaltenen Stärke entsteht. Diese als „Wort“ bezeichnete Flüssigkeit wird nun in den sogenannten „Washbacks“ mittels Hefen zu Bier vergoren. Für die Weiterverarbeitung wird das Distillers Beer mit 8 vol% Alkohol zweimal destilliert. Der auf diese Weise gewonnene Spirit muss laut Gesetz für mindestens drei Jahre in Holzfässern reifen bevor er sich Whisky nennen darf. Nach diesem Reifeprozess wird er im Regelfall auf Trinkstärke verdünnt, filtriert und abgefüllt“, sagt Mario Rudolf, dessen Hobbys sein Beruf, sein Selbstversorgerhof mit Tieren und die Musik sind.

Für das Fotoshooting von Manuel Dorn für die Kampagne „Kleider machen Leute“, die Menschen mit außergewöhnlichen oder gefährlichen Berufen in Szene setzten, ließ sich Frankfurts bekannter Maßschneider Stephan Görner etwas ganz Besonderes einfallen. „Ein schottischer Smoking mit einem Sakko aus Tartan-Muster, einer blauen Hose und einer schönen Samtfliege passen wunderbar zum Beruf des Whisky-Destillateurs“, sagt Stephan Görner.

Fotograf Manuel Dorn setzte den Whisky-Destillateur Mario Rudolf gekonnt für die Kampagne „Kleider machen Leute“ in Szene.

Diesen Smoking wird Mario Rudolf bei Whisky-Tastings, Messen und Events tragen. Und natürlich bei der Charity-Gala „Kleider machen Leute“, die am 22. Januar 2022 im Hotel Kempinski Gravenbruch stattfindet. Hier wird er mit allen Models der Kampagne und den Corona-Helden des Alltags aus 2020 sowie den VIP-Models über den Laufsteg flanieren. Mit dabei sind auch Virologe Hendrik Streeck, die Schauspieler Richy Müller, und Martin Semmelrogge und Moderator Kena Amoa. Die Veranstaltung findet unter 2G-Regeln statt.

Eintrittskarten können unter http://www.kleider-machen-leute.net/gala/ticket_bestellung.html geordert werden. Im Preis von 250 Euro pro Person sind der prickelnde Empfang, das 3-Gänge-Candlelightmenü, alle Getränke des Abends und das tolle Showprogramm enthalten. Und natürlich werden alle Galagäste in den Genuss eines Whisky-Tasting kommen. Mario Rudolf und sein Team werden am Galaabend die Gäste mit leckeren Sorten verköstigen.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X