Samstag, 18. September 2021, 11:58:26

PR: Verband Deutscher Whiskybrenner – Mit neuem Vorstand weiter auf Erfolgskurs

Hans-Gerhard Fink übergibt den Staffelstab

Dass Deutschland eine aktive Whiskyszene nicht nur auf Seiten der Konsumenten hat, ist wohl längst auch im Mainstream angekommen. Unzählige Brenner sind über das gesamte Bundesgebiet verteilt, und sie produzieren Whiskys, die nicht nur lokal geschätzt werden, sondern auch weltweit Beachtung finden.

Organisiert sind viele der deutschen Brennereien im Verband Deutscher Whiskybrenner – und über deren Jahreshauptversammlung informiert man die Whiskyfreunde mittels einer Presseaussendung. Ein neuer Vorstand wurde gewählt, und die Arbeit für die Zukunft festgelegt:


Verband Deutscher Whiskybrenner: Mit neuem Vorstand weiter auf Erfolgskurs

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Verbands Deutscher Whiskybrenner stand die Bildung eines neuen Vorstandes weit vorne auf der Tagesordnung: Hans-Gerhard Fink hatte signalisiert, den Staffelstab nach fünfeinhalb Jahren erfolgreicher Präsidentschaft weitergeben zu wollen.

Rückblickend zog Hans-Gerhard Fink ein positives Resümee dieser Zeit, die geprägt war von der Präsentation des deutschen Whiskys in Fach-Magazinen und auf Messen und der gemeinsamen Arbeit der Brenner, um dem deutschen Whisky in der Öffentlichkeit Gewicht zu verleihen. „Mission gelungen“, so der allgemeine Tenor unter den Mitgliedern, denn ein Imagewandel ist nicht zu übersehen:  Deutscher Whisky wurde vom argwöhnisch beäugten Außenseiter der Whiskyszene zum erfolgreichen Mitspieler auf dem Parkett. Die positive Resonanz von Kunden, Medien und Spirituosenfachleuten ist groß und zeigt einen verheißungsvollen Zukunftstrend – man hat Lust auf deutschen Whisky!

Mit der einstimmigen Wahl  der bisherigen Vize-Präsidentin Michaela Habbel zur künftigen Präsidentin des VDW stellten die Mitglieder die Weichen für eine Fortführung der konstruktiven und zukunftsorientierten Arbeit des Verbandes. In das damit frei gewordene Amt des Vize-Präsidenten wurde ebenso  einstimmig  Severin Simon gewählt, der damit erstmals dem Vorstand angehört. Stefanie Klöckner setzt ihr Amt als Schriftführerin ebenso fort wie Bettina Wagner das der Kassenwartin.

Der neue Vorstand. Von links nach rechts: Michaela Habbel (Destillerie & Brennerei Heinrich Habbel/Hillock© Park Distillery), Bettina Wagner (Kornbrennerei Wagner), Stefanie Klöckner (Birkenhof-Brennerei), Severin Simon (Feinbrennerei Simon´s)

Neben den Wahlen, dem Kassenbericht und den Entlastungen waren die seit kurzem bestehende Kooperation mit dem  Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und Importeure e.V. , eine neue, verschlankte Satzung des VDW und eine Aktualisierung der Geschäftsordnung Punkte auf der Tagesordnung  der Jahreshauptversammlung, die am 12.03.2018 auf dem Weingut Mößlein in Kolitzheim stattfand. Des Weiteren ging es um die Festlegung der künftigen Messeauftritte und die Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes: „Wir werden wachsen“, das bleibt auch künftig das Motto des VDW.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X