25 Millionen Euro hat man bei Diageo in die Roe & Co Distillery in Dublin investiert – ab 21. Juni wird sie für die Öffentlichkeit zugänglich sein und damit die Destillerieszene in der irischen Hauptstadt um eine weitere Attraktion ergänzen. Eröffnet wurde sie heute.

In einem ehemaligen Guinness-Kraftwerk perfekt gelegen (in den Liberties, unweit des Guinness Besucherzentrums und nahe der Pearse Lyons Brennerei), will man ein Besuchermagnet werden. Und ab 21. Juni bietet man dafür Touren an, zum Preis von € 25,- pro Person. Dafür kann man 75 Minuten lang in einer Gruppe von höchstens 16 Personen die Brennerei besichtigen und an einem kleinen Cocktailkurs teilnehmen . Insgesamt 50.000 Besucher erwartet man sich in der Brennerei, die 18 Personen Arbeit gibt im ersten Jahr.

Jener Whiskey, der momentan unter dem Markennamen Roe & Co verkauft wird, ist ein Blend mit Malt- und Grainwhiskys anderer Brennereien. Einen ersten eigenen Whiskey aus der Brennerei wird es erst in frühestens drei Jahren geben.

Einen ersten Blick in die Brennerei gewährt dieses Youtube-Video von The Independent.

So sah es bei Roe & Co im November 2018 aus. Bild © Whiskyexperts