Montag, 01. Juni 2020, 19:39:16

Roe & Co Distillery in Dublin eröffnet – ab 21. Juni öffentlich zugänglich

Touren werden 25 Euro kosten und 75 Minuten dauern - mit Link zu Video

Glenallachie for whic

25 Millionen Euro hat man bei Diageo in die Roe & Co Distillery in Dublin investiert – ab 21. Juni wird sie für die Öffentlichkeit zugänglich sein und damit die Destillerieszene in der irischen Hauptstadt um eine weitere Attraktion ergänzen. Eröffnet wurde sie heute.

In einem ehemaligen Guinness-Kraftwerk perfekt gelegen (in den Liberties, unweit des Guinness Besucherzentrums und nahe der Pearse Lyons Brennerei), will man ein Besuchermagnet werden. Und ab 21. Juni bietet man dafür Touren an, zum Preis von € 25,- pro Person. Dafür kann man 75 Minuten lang in einer Gruppe von höchstens 16 Personen die Brennerei besichtigen und an einem kleinen Cocktailkurs teilnehmen . Insgesamt 50.000 Besucher erwartet man sich in der Brennerei, die 18 Personen Arbeit gibt im ersten Jahr.

Jener Whiskey, der momentan unter dem Markennamen Roe & Co verkauft wird, ist ein Blend mit Malt- und Grainwhiskys anderer Brennereien. Einen ersten eigenen Whiskey aus der Brennerei wird es erst in frühestens drei Jahren geben.

Einen ersten Blick in die Brennerei gewährt dieses Youtube-Video von The Independent.

So sah es bei Roe & Co im November 2018 aus. Bild © Whiskyexperts

SourceFora

Unsere Partner

Partnerbutton Frank Bauer
Whiskybotschaft Button
Whiskyhaus Button
Bruichladdich 125×125
Mackmyra Partnerbutton
Kaspar Button
St. Kilian Partnerbutton
JJCorryIW Button
Button Kirsch Whisky
GaG Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
82 Newcastle

Neueste Artikel

Serge verkostet: Ballechin von Edradour

Alle drei Abfüllungen von heute werden sehr gut bewertet...

Whisky des Monats Juni 2020: anCnoc 12 year old

Zum Beginn eines hoffentlich wunderbaren Sommers stellen wir Ihnen einen unterschätzten Speysider vor

Neue Deutsche Whiskyvideos und Podcasts der Woche (182)

Whisky näher betrachtet - in Bild und Ton

Video: Whiskyexperts Classics – ein Besuch bei Glenallachie

Vor zwei Jahren besuchten wir die Speyside-Brennerei von Billy Walker, und konnten die Destillerie und Warehouses besichtigen.

Fremde Federn (99): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Jede Woche erscheinen viele neue Whisky-Abfüllungen – und gesellen sich zu den Abertausenden dazu, die es bereits gab oder gibt. Wer soll...

Whiskyfun: Angus verkostet Duos, gemischt

Eine Reise durch die Speyside und die Highlands, mit Longmorn, Glenmorangie, Ardmore und Glen Garioch

TTB-Neuheit: Compass Box Hedonism Felicitas

Grain Whiskys aus drei Dekaden zur Feier des 20. Geburtstags des Unternehmens sind die Bestandteile dieses Blended Grains

Serge verkostet: Vier aus Glen Spey mit Finishes

Vier mal in Fässern gefinisht, die zuvor mit fortifizierten Weinen belegt waren - und vier recht gute Wertungen

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
X