Dienstag, 16. April 2024, 16:50:07

Roe & Co Solera Single Malt Irish Whiskey – der erste Malt aus der Dubliner Destillerie

Der erste Whiskey aus von der Destillerie in Dublin befüllten Fässern wird im immer beliebter werdenden Solera-Verfahren hergestellt...

Zwar hat die Dubliner Roe & Co Distillery (unser Besuchsbericht ist hier zu finden) von Diageo schon mehr als eine Handvoll Whiskeys veröffentlicht (wir berichteten 2017 über die erste Abfüllung), aber das waren – auch nach der offiziellen Eröffnung der Brennerei 2019 – alles „nur“ gesourcte Whiskys aus anderen Beständen.

Jetzt aber gibt es den ersten Whiskey, der in der Destillerie selbst destilliert wurde, den Roe & Co Solera Single Malt Irish Whiskey Edition 01. Er wird im Solera-Verfahren hergestellt, das man nur selten bei der Whiskyproduktion findet (Glenfiddich und St. Kilian Distillers in Deutschland wenden es zum Beispiel an – von Glenfiddich gibt es ein Schaubild dazu).

Im Falle von Roe & Co kommen dabei sowohl refill und first fill American Oak ex Bourbon barrels, frische Alligator charred American oak barrels, und Kastanienfässer mit zwei verschiedenen Toasting-Graden zum Einsatz. Die offiziellen Tasting Notes dazu:

Nose
Hints of muscovado sugar, apples and pears, followed by tropical fruits and sherried notes.

Palate
Maple syrup and caramel, with complex notes of roasted walnut, coconut, and dried fruit.

Finish
Medium dry finish with caramelised baked pear and luscious tropical fruits.

Der neue Roe & Co Solera Single Malt Irish Whiskey Edition 01 ist mit 46% vol. Alkoholstärke abgefüllt und ist zur Zeit in der Destillerie und in ausgesuchten Shops in Irland um 85 Euro erhältlich. Ab März wird er auch am Flughafen Dublin zu finden sein, danach soll er, wenn mehr Whiskey vorhanden ist, auch in anderen (nicht näher spezifizierten) Ländern in den Handel kommen.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -