Durch die letzten Jahrzehnte der Islay-Brennerei Bowmore geht es heute für Serge Valentin auf einem verrückten Flug. Mittels alter Abfüllungen aus mittlerweile vergangenen Zeiten und alten, kürzlich abgefüllten Bottlings zeigt Serge uns auf, dass bei Bowmore früher nicht unbedingt alles besser war. So erzielt die zweite Bowmore-Abfüllung der Scotch Malt Whisky Society aus dem Jahr 1984 bei ihm nur schmale 80 Punkte. Auf der anderen Seite stehen jedoch auch zum Beispiel der 30-jährige ‘Sea Dragon’ in einer Keramik-Flasche, oder der 21-jährige aus einem Golf Dekanter, der Mitte der 80er Jahre auf dem Markt erschien. Beide mit 90+ Bewertungen, beide nicht mehr so einfach erhältlich. Wer hat, der kann. Und beim Thema Bowmore kann Serge und Whiskyfun noch mehr. Es scheinen noch weitere Abfüllungen für eine nächste Verkostung bereit zu stehen.

Die heutigen Bowmore auf Whiskyfun im Überblick:

  • Bowmore 30 yo ‘Sea Dragon’ (43%, OB, ceramic, +/-2001) 90 Punkte
  • Bowmore 21 yo (43%, OB, Golf decanter, +/-1985, 75cl) 94 Punkte
  • Bowmore 40 yo 1970/2010 (43.2%, Signatory Vintage, first fill oloroso sherry butt, cask #4467, 489 bottles) 92 Punkte
  • Bowmore 1976/1984 (58%, Scotch Malt Whisky Society, #3.2) 80 Punkte
  • Bowmore 26 yo 1991/2018 ‘The Lowest Tide’ (50.9%, Woolf Sung, Sauternes finish, cask # 27935, 287 bottles) 85 Punkte
  • Bowmore 25 yo 1990/2005 (52.5%, Valinch & Mallet, bourbon barrel, cask #1163, 186 bottles) 91 Punkte