Samstag, 20. April 2024, 18:39:46

Serge verkostet: Einige geheime Scotch mit Rauchzeichen

Sechs Blended und Single Malts mit viel Rauch und guten bis sehr guten Bewertungen

Scotch Whiskys, genauer Blended und Single Malts, mit deutlichem Torf und Rauch-Einfluss sowie ohne Angabe einer Herkunfts-Brennerei bilden heute den Schwerpunkt auf Whiskyfun. Keinen Platz in diesem Tasting fanden die Abfüllungen Islay Mist und Black Bottle. Die Beiden bezeichnet Serge Valentin als Vorfahren dieser Kategorie, und sie hätten sich seit ihrer Blütezeit stark verändert (besonders Letzterer). Und wir vermuten, dass diese Veränderungen seiner Meinung nach nicht zum Vorteil waren.

Die Sechs der heutigen Session nutzen mit ihren Bewertungen den mittleren Teil der 80-Punkte Skala voll aus. Von guten 82 bis zu sehr guten 87 Punkten fallen Serge’s Beurteilungen heute aus. Im Detail stellt sich das heutige Tasting so dar:

AbfüllungPunkte

Seaweed & Aeons & Digging & Fire 10 yo (40%, Master of Malt, Islay Single Malt, +/-2022)84
Peatside 6 yo 2015/2022 (50%, Murray McDavid, The Vatting, blended malt, Madeira + Ex Islay Cask finish, 1867 bottles)82
Kilnaughton ‚Secret Islay‘ (48.5%, The Cooper’s Choice, Madeira cask finish, cask #1154, 312 bottles, 2023)87 
Port Askaig 8 yo (45.8%, Elixir Distillers, 2023)85
Elements of Islay ‚Beach Bonfire‘ (54.5%, Elixir Distillers, blended Islay malt, 2023)86
Highland Peated Malt 19 yo 2004/2023 (55.5%, Milroy’s Soho Selection, hogshead, cask #12)87
Von markjhandel - Peat Bog, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11795935
Von markjhandelPeat Bog, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11795935

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -