Mittwoch, 27. Januar 2021, 04:38:51

Serge verkostet: Fünf junge Caol Ila

...und einen brandneuen 35-Jährigen als Bonus dazu

Sie machen immer wieder Freude – junge Whiskys aus der Islay-Brennerei Caol Ila. Knackig und rauchig sind sie, aber auch hinter dem Rauch kann man schon interessante Nuancen erkennen – und wenn dann noch Fass-Finishes oder besondere Fasslagerungen dazu kommen, wird das Ganze noch facettenreicher.

Fünf dieser jungen Whiskys aus Caol Ila verkostet Serge Valentin heute auf Whiskyfun, und als Draufgabe dann noch einen echten Senior von 35 Jahren. Und so sehen die – durchwegs sehr guten – Bewertungen der Verkostung heute aus:

  • Cola Ali 5 11 yo 2008/2020 (58%, Dramfool, finished in PX, 160 bottles): 84 Punkte
  • Caol Ila 7 yo 2012/2020 (58.9%, Signatory Vintage for Waldhaus am See St. Moritz, oloroso sherry butt finish, cask #4, 699 bottles): 87 Punkte
  • Caol Ila 11 yo 2009/2020 (58.8%, Scotch Malt Whisky Society, #53.332, ‘Storm-tossed kelp on an Islay beach’, refill bourbon hogshead, 308 bottles): 87 Punkte
  • Caol Ila 9 yo 2011/2020 (58.5%, C. Dully Selection, first fill bourbon barrel, cask #101, 262 bottles): 87 Punkte
  • Caol Ila 12 yo (43%, OB, for Zenith Italy, yellow label, early 1980s): 90 Punkte
  • Caol Ila 35 yo ‘Director’s Special’ (50.9%, Single Malts of Scotland, Elixir Distillers, 2020): 92 Punkte

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X