Samstag, 25. Januar 2020, 00:33:34

Serge verkostet: Port Ellen Teil 2

Glenallachie for whic

Ein letzter Flight mit Port Ellen aus den Tastings der Islay-Reise von Serge Valentin steht heute auf dem Verkostungsprogramm – und auch diesmal ist nicht alles Gold, was diesen legendären Namen trägt. Zwischen 85 und 88 Punkten bewegen sich die Bewertungen – gekostet hätte man sie dennoch wahrscheinlich alle gerne. Hier die einzelnen Abfüllungen mit ihren Benotungen, für die genaueren Beschreibungen einfach unserem Link folgen.

  • Port Ellen 1979/2013 (46%, Gordon & MacPhail, Rare Old, lot #R0/12/08): 87 Punkte
  • Port Ellen 1980/2003 (46%, MARA Malt Rarities, 4th Anniversary, 74 bottles): 88 Punkte
  • Port Ellen 18 yo 1981/2000 (50%, Douglas Laing, Old Malt Cask, sherry cask, 444 bottles): 85 Punkte
  • Port Ellen 1983/2012 (50%, The Whisky Exchange Whisky Show 2012): 85 Punkte

Port Ellen Destillerie (abgerissen) die Mälzerei steht noch, Foto von Jan Kuchenbecker, GNU-Lizenz
Port Ellen Destillerie (abgerissen) die Mälzerei steht noch, Foto von Jan Kuchenbecker, GNU-Lizenz

Unsere Partner

Whiskybotschaft Button
Mackmyra Partnerbutton
St. Kilian Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
Whiskyhaus Button
GaG Partnerbutton
Kaspar Button
Button Kirsch Whisky
Bruichladdich 125×125
JJCorryIW Button

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Neu von Berry Bros. & Rudd: Ronnie’s Reserve – sieben Abfüllungen (1968-1995) aus der Speyside

Die insgesamt sieben Abfüllungen können ab morgen in London oder über den Onlineshop bezogen werden - Link im Artikel

Neu: Midleton Very Rare Dair Ghaelach Knockrath Forest

Eine Veröffentlichung in Deutschland ist nicht explizit erwähnt - in Irland wird er um rund € 310 zu haben sein

PR: Chinese New Year mit Top-Bartender Jerry Guo aus Peking im „The Birdyard“ (mit Rezepten)

Bartender Jerry Guo mixt seine Chivas Regal Festtagsdrinks für die WienerInnen

WA: Wie das Klima den Whisky verändert – und sechs Abfüllungen, die das zeigen

Whisky ist ein verfeinertes Naturprodukt - und so haben Faktoren aus der Natur wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit großen Einfluss auf den Geschmack

The Daily Beast: Amerikas erste Bourbon-Familie: Die Familie Beam

Mitglieder der Beam-Familie haben in Dutzenden verschiedener Brennereien gearbeitet und prägten den amerikanische Whiskey

Coolhunting: Die neuen The Royal Salute, vorgestellt in Indien

Inklusive eines Interviews mit Global Ambassador Malcolm Borwick und Whisky Consultant Barnabé Fillion

Falstaff: Whisky aus den Swiss Highlands

Ein kurzer Blick in die noch recht junge Szene der Schweizer Whisky-Brenner

Wemyss Malts präsentiert Black Gold – Bowmore 1989 Single Cask

Das Familien geführte Spirituosenunternehmen Wemyss Malts feiert seinen 15. Geburtstag und beginnt die Feierlichkeiten dieses Jubiläums mit einer ganz besonderen Bottling. Wemyss...

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019
X