Sonntag, 07. März 2021, 05:58:39

Serge verkostet: US-Whiskey, Teil 2

Auch der künstlich gealterte Lost Spirits Abomination ist dabei

Auch heute gönnt sich Serge Valentin bei seinen Verkostungen einige Abfüllungen aus den USA – wiederum sind es fünf Bottlings, aber diese sind schon etwas spezieller und hierzulande nicht mehr ganz so leicht zu bekommen wie es die vorigen Whiskeys waren.

Drei Rye Whiskeys sind dabei, und einer, der sich eigentlich nicht Whiskey nennen darf, weil er nicht die benötigte Zeit reifen durfte, sondern im Schnellverfahren künstlich gealtert wurde (er kommt bei Serge nicht so besonders an, aber kann sich punktemäßig durchaus mit den Abfüllungen von Montag messen).

Allen gemeinsam ist eine Stärke von 50% aufwärts. Hier die Wertungen der Verkostung von heute:

  • Reservoir Rye (50%, OB, American whiskey, +/-2017): 87 Punkte
  • FEW ‘Rye Cask Strength’ (60.5%, OB, USA, +/-2018): 88 Punkte
  • Lost Spirits ‘Abomination Chapter 1 Crying of the Puma’ (54%, OB, American spirit drink, +/-2017): 78 Punkte
  • Noah’s Mill (57.2%, OB, bourbon, +/-2017): 82 Punkte
  • Willet’s 3 yo ‘Family Estate’ (53.7%, OB, Straight rye whiskey, +/-2017): 79 Punkte

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X