Glen Grant ist eine Destillerie, deren Whiskys in Würde reifen und dann meist sehr schöne, komplexe Tropfenn ergeben. Zwei dieser alten Stücke verkostet Serge Valentin in seiner heutigen Tasting-Session – und beide erhalten von ihm gute bis ausgezeichnete Bewertungen. Schade, dass auch die alten Glen Grants derzeit im Preis sehr stark anziehen – vor einiger Zeit noch zählten sie zu den Günstigsten unter den alten Whiskys (gut, bei der zweiten heute verkosteten Abfüllung mit satten 66 Jahren kann man sich das nicht wirklich erwarten). Hier die beiden verkosteten Abfüllungen:

  • Glen Grant 25 yo (86° Proof, George Strachan Ltd, +/-1975): 87 Punkte
  • Glen Grant 66 yo 1948/2014 (46.6%, Gordon & MacPhail for Wealth Solutions, first fill sherry butt, cask #1369, 160 bottles): 91 Punkte
Glen Grant Distillery, Foto von S8z11, GNU-Lizenz
Glen Grant Distillery, Foto von S8z11, GNU-Lizenz