Donnerstag, 01. Oktober 2020, 14:38:16

Spirit-ambassador.de: Irish Whiskey – ein Drama in vier Akten – Teil I

Thomas Zilm erzählt die Geschichte des irischen Whiskeys von den Anfängen bis zur Jetztzeit

Wee Beastie AUT

Auf Spirit-ambassador.de können Sie heute den ersten Teil einer vierteiligen Serie über die Geschichte des irischen Whiskeys finden, geschrieben von Thomas Zilm, seines Zeichens unter anderem auch Brand Ambassador für Ardbeg & Glenmorangie Single Malt Scotch Whisky.

In diesem ersten Teil geht es um die Zeit bis 1823, als in Irland die Steuergesetze für Whiskey so geändert wurden, dass das legale Brennen ein lohnendes Geschäft wurde. Hier ein Ausschnitt, der erklärt, wie es zum zusätzlichen „e“ beim irischen Whiskey kam:

Vier Jahre zuvor (1755) tauchte jene Kurzform des gälischen uisce beatha auf, die wir bis heute verwenden: Whisky – damals tatsächlich noch ohne das berühmte irische ‚e‘, welches ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal in Bezug auf schottische Whiskys ausmacht. Angeblich stammt das zusätzliche ‚e‘ von Brennern in Dublin, die es einfach der Exklusivität halber auf ihre Etiketten brachten um sich vom ländlichen Whisky abzuheben. Jedoch zogen die anderen Destillerien nach und seit dieser Zeit schreibt sich irischer Whiskey mit einem zusätzlichen ‚e‘ – eine tatsächlich tiefere Bedeutung gibt es dabei nicht.

Jede Menge Sachkenntnis und ein Schreibstil, der Fakten zu Bildern verdichtet, macht unserer Meinung nach den ersten Teil zu einer wirklich empfehlenswerten Lektüre.

Unsere Partner

Kaspar Button
Partnerbutton Frank Bauer
Whiskybotschaft Button
Whiskyhaus Button
Bruichladdich 125×125
JJCorryIW Button
Button Kirsch Whisky
GaG Partnerbutton
Mackmyra Partnerbutton
St. Kilian Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

PR: Neu – ElsBurn Wayfare Batch 001 2020

Bis zu neun Jahre lang reiften die Wayfare-Destillate in ausgewählten Fässern

Neu von Arran: Arran 25yo

Der bislang älteste Arran wurde heute von der Brennerei angekündigt

Serge verkostet: Dreimal Balvenie

Zwei Destillerie-Abfüllungen überzeugen sehr

Glencairn feiert seinen 20. Geburtstag mit farbigen Gläsern

Die Varianten in Schwarz, Blau, Gold, Grün und Rot sind online erhältlich

Neu: anCnoc Peatheart Batch 2

Die zweite Auflage des deutlich rauchigen Single Malts der Brennerei Knockdhu

Whisky des Monats Oktober 2020: Tobermory 12 yo

Eine Destillerie mit einer wortwörtlich zu nehmenden "Alleinstellung" liefert diesmal unseren Whisky des Monats

Neu von Hunter Laing: The Kinship 2020

Die sechs exquisiten Whiskys der Serie kommen Mitte Oktober in sehr begrenzter Stückzahl auf den Markt

Neu – Highland Park Cask Strength Release No. 1

Mit 63,3% Alkoholstärke befindet sich der neue Highland Park auf der eher kräftigen Seite des Spektrums

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
X