St. Kilian Whisky
 

2.75 Millionen Pfund – das ist die Summe, die die geplante Springhead Distillery im englischen Springehad, Blackmore Vale in Dorset von Investoren braucht, um die Pläne einer Brennerei in die Tat umzusetzen.

Hutch und Alex Wright, Vater und Sohn, sind die Gründer der im Süden Englands geplanten Brennerei, und sie wollen neben Whisky dort auch andere Spirituosen herstellen. Geplant ist, so der Bericht in The Spirits Business (dort findet man auch eine Zeichnung der geplanten Brennerei), alle Zutaten für das Brennen aus einem Umkreis von 50 Meilen zu beziehen und damit auf lokale Qualität zu setzen.

Ein Vorteil der Destillerie wäre es zudem, so die Gründer, dass man nicht unter den strengen Regeln des schottischen Whiskys produzieren müsse, sondern experimenteller an die Sache herangehen könne.

Die erforderliche Summe will man über eine GrothInvest, eine Plattform zur gemeinschaftlichen Finanzierung, aufbringen – die Mindestbeteiligung soll laut dem Bericht 2500 Pfund betragen.

Weitere Infos können Sie auch einem Bericht in Privateequitywire.co.uk entnehmen.

Unser Titelbild zeigt die ländliche Gegend zwischen Springhead und Compton Abbas, in der die Brennerei geplant ist.

Photo credit: Stewart Black on Visualhunt.com / CC BY