Freitag, 05. März 2021, 02:01:28

Stirling Distillery veröffentlicht zwei Single Malts

Die Whiskys stammen nicht aus der eigenen Brennblase - die ersten eigenen Abfüllungen sind für 2024 geplant

Wie The Spirits Business heute berichtet, hat die Stirling Distillery in der gleichnamigen schottischen Stadt in den zentralen Lowlands, die ersten eigenen Abfüllungen eines Single Malts veröffentlicht. Die beiden Whiskys stammen noch nicht aus eigener Produktion (man füllt dort momentan Gin ab), die ersten Whiskys aus der Destillerie selbst werden erst im Jahr 2024 erhältlich sein.

Unter dem Namen „Sons of Scotland“ gibt es zwei Bottlings, beide benannt nach Brennereien, die im 18. und 19. Jahrhundert in Stirlingshire produzierten. The Cashly und The Arngibbon sind beides achtjährige Whiskys, die in ex-Bourbonfässern reiften. The Cashly stammt aus einer Highland-Brennerei, The Arngibbon aus der Speyside.

The Cashly hat Aromen von Eukalyptus und grünen Äpfeln, gefolgt von Buttertoast, Apfelkoch und etwas Pfeffer. The Arngibbon soll nach Custard, Pfirsich, Vanille und etwas Heidekraut schmecken, danach hat er Noten von Eiche und Butter-Tablets, einem englischen Bonbon.

Zwei weitere Abfüllungen sollen in dieser Reihe noch folgen, eine aus den Lowlands und eine von den Inseln Schottlands.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X