Donnerstag, 24. Juni 2021, 07:53:54

Serge verkostet und verkauft für einen guten Zweck: Glann ar Mor’s Kornog

Die erste (und wohl einzige) Whiskyfun-Abfüllung, vergeben über ein Lotteriesystem - 30 Pfund des Kaufpreises gehen an Parkinson UK

Eine besondere Verkostung ist heute auf Whiskyfun zu finden – und vor allem eine Besonderheit, die es so noch nie gegeben hat (und laut Serge wohl auch nicht mehr geben wird): Zwei Whiskys aus der Glan Ar Mor Distillery in Crec’h ar Fur, an der Nordküste der Bretagne, werden heute verkostet – einer davon ist eine Abfüllung für Whiskyfun (Serge hatte das Fass gekauft), die über Whiskysponge (aka Angus MacRaild) abgefüllt wurde und nun über ein Lossystem verkauft wird. 160 Pfund zahlt man für die Flasche, 30 Pfund von jeder verkauften Flasche des im Jahr 2005 destillierten Whiskys gehen davon an Parkinson UK, in Erinnerung an Michael Jackson, den besten und leider zu früh an dieser Krankheit verstorbenen Whiskyautor.

Ein interessanter Whisky also aus der Destillerie von Jean Donnay, der sie vor kurzem an Maison Villevert verkauft hat. Serge schreibt natürlich ausführliche Tasting Notes dazu, aber im Gegensatz zum zuvor verkosteten Kornog aus dem Jahr 2006 gibt es natürlich, aus Gründen der Objektivität, keine Bewertung in der Verkostung

AbfüllungPunkte
Kornog 2006/2020 (59.5%, La Maison du Whisky, Artist, France, bourbon barrel, cask #12101, 124 bottles)90
Kornog 15 yo 2005/2020 ’18 years 4 months and 7 days of whiskyfun‘ (50.4%, WhiskySponge, France, 1st fill bourbon barrel, 149 bottles)k.P.
Bild: Whiskysponge

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X