Mittwoch, 22. Mai 2024, 19:25:51

Sunday Post: Glen Wyvis Distillery sammelte schon 900.000 Pfund

Neues von der geplanten Highland-Destillerie bei Dingwall

Wir haben ja schon über die geplante Glen Wyvis Distillery in Dingwall berichtet (hier und hier zum Beispiel). Dort möchte man, über die lokale Community und mit Hilfe von Crowdfunding im Internet, eine Brennerei errichten, die dann auch im Besitz der Leute steht, die für deren Errichtung einen Beitrag geleistet haben.

1.5 Millionen Pfund kostet das Unterfangen (eine Website gibt es schon), und laut dem Bericht in der Sunday Post sind davon bereits 900.000 Pfund aufgebracht. Über 600 Leute haben sich schon mit einem finanziellen Beitrag beteiligt, und die Höhe der Beiträge reicht von 250 bis weit über 50.000 Pfund. 250 Pfund war bislang die Untergrenze für eine Beteiligung, jetzt aber wird man auch kleinere Summen ab 30 Pfund akzeptieren. Damit kann man seinen Namen auf dem Weg zur Destillerie anbringen lassen, unter dem Motto „The Path to the Stills“.

Das Konsortium, das die Destillerie leiten wird, besteht aus Richard Lockett, John Fraser McKenzie, James Cameron und William Reynolds. Auch Stewart Nickerson, ehemals Glenglassaugh und mit einem eigenen Destillerieprojekt auf den Shetlands beschäftigt, wird im Konsortium vertreten sein.

Wir sind gespannt, wie sich das Projekt, dessen Crowdfundingphase am 24. Juni offiziell endet, weiter entwickeln wird.

The copyright holder of this file allows anyone to use it for any purpose, provided that the picture is attributed to Peter Reynolds.
Dingwall. Bild: Peter Reynolds.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -