Donnerstag, 18. August 2022, 15:25:35

TTB-Neuheiten: Neue Distillers Editions, Littlemill 45yo, Inverleven 1989, Glen Scotia Seasonal Release 2022

Sechs interessante Neuheiten aus der Datenbank des US-Zolls - von den Lowlands bis in die Highlands, von aktuellen Brennereien bis zu Losts

Einige Neuheiten aus der us-amerikanischen TTB-Datenbank können wir Ihnen heute wieder präsentieren. In ihr werden potentielle Neuerscheinungen für die USA eingetragen, die aber meist nicht auf den amerikanischen Markt beschränkt sind, wenn es um Scotch geht. Ein Eintrag in der Datenbank ist aber nicht immer auch gleichbedeutend mit einem gesicherten Erscheinen, auch wenn es absolut die Regel ist – behalten Sie dies bitte immer im Hinterkopf.

Fangen wir mit ein paar neuen Distillers Editions von Diageo an – da haben wir ja bereits eine solche für die Brennerei Lagavulin vor einer Woche vorgestellt. Heute gesellen sich die Distillers Editions für Dalwhinnie, Glenkinchie, und Oban dazu (auch die neuen drei haben so wie Lagavulin keine Altersangabe mehr):

Gordon & MacPhail widmet innerhalb der Conoisseurs Choice Cask Strength Collection mit „The Recollection“ eine Serie den Lost Distilleries von Schottland und hat in deren Rahmen nun den Inverleven 1989, der 32 Jahre reifte, in die Datenbank eintragen lassen. Es ist die erste Abfüllung von Inverleven seit 2020 (seit 2015 sind überhaupt nur mehr ein halbes Dutzend davon erschienen) und man wird annehmen dürfen, dass dafür auch ein entsprechender Preis aufgerufen wird. Tasting Notes entnehmen Sie bitte den Etiketten:

Weiters steht der älteste bislang abgefüllt Littlemill auf der Startrampe: Der Littlemill 45yo ist mit 41,8% von der Loch Lomond Group abgefüllt, 250 Flaschen werden aufgelegt werden. Hier wieder das Label:

Und weil wir gerade von der Loch Lomond Gruppe sprechen: Von Glen Scotia wird es den Glen Scotia 12yo Seasonal Release 2022 geben, abgefüllt mit 53,3% vol. und limitiert. Der ungetorfte Glen Scotia reifte in Bourbon Barrels und kam dann für 12 Monate in Amontillado Sherry Casks. Das ergab laut Etikett ein warmes Mundgefühl mir Vanillenoten und ein mildes, trockenes Finish. Auch die maritimen Noten von Glen Scotia sollen vorhanden sein:

Wie üblich der Hinweis zu den TTB-Einträgen: Dass ein Label in der TTB-Datenbank eingetragen wurde, bedeutet nicht automatisch, dass die Abfüllung dann auch erscheinen wird. Es ist allerdings ein sehr starker Hinweis darauf. 

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X