Freitag, 18. September 2020, 12:41:41

WCFS: Interview mit John Glaser (Compass Box)

Der Whisky Club Fränkische Schweiz führte ein Interview mit dem innovativen Blender

Wee Beastie AUT

John Glaser und sein Unternehmen Compass Box aus London stehen für Whiskyfreunde für innovative, experimentelle und dabei immer qualitativ ansprechende Blends. Auch seine Kampagne für mehr Transparenz in der schottischen Whiskyindustrie wird vielen von Ihnen noch in Erinnerung sein, in der er sich – gemeinsam mit Unternehmen wie Bruichladdich – für mehr Offenheit, was die Zusammensetzung von Malts betrifft, einsetzt.

Der Whisky Club Fränkische Schweiz hat nun mit John Glaser ein interessantes Interview unter dem Titel „Die Innovation der Tradition“ geführt, in dem es um Compass Box und seinen Zugang zum Whisky geht. Vor allem die Bedeutung der Fassreifung ist darin ein Thema, wie man an folgendem Ausschnitt erkennt:

PG: Ein Alleinstellungsmerkmal der „Compass Box“ Whiskys ist die Nachreifung der Whiskys. Nach dem Vermählen reifen die Whiskys noch einmal in besonderen Fässern. Wie wichtig ist diese Nachreifung?
JG: Unsere Fässer, die wir für die Nachreifung in französischer Eiche verwenden, sind maßgefertigt und werden nur für uns hergestellt. Sie sind dahingehend besonders, dass die neue, stark getoastete Eiche nur für die Deckel verwendet wird. Der Fasskorpus ist gebraucht. Die Deckel aus frischer Eiche geben den Whiskys die besonderen Aromen und tragen zur zusätzlichen Komplexität bei. Wir verwenden außerdem eine Reihe von zweitbefüllten Fässern zur Vermählung unserer Whiskys vor der Abfüllung. Wir sind der Meinung, dass die Vermählung unserer Blends für sechs oder zwölf Monate die Verbindung der Aromen und das Mundgefühl verbessert.

John Glaser, Compass Box

Bruichladdich Gewinn

Unsere Partner

Partnerbutton Frank Bauer
Whiskybotschaft Button
GaG Partnerbutton
Mackmyra Partnerbutton
JJCorryIW Button
St. Kilian Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
Kaspar Button
Bruichladdich 125×125
Whiskyhaus Button

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

PR: Paul John Mithuna – einer der drei besten Whiskys der Welt in der Whisky Bible 2021 von Jim Murray

Der Nachfolger des Paul John Kanya kommt im November in den Handel

PR: Lagavulin Jazz 2020 – ab 3. Oktober bei Lagavulin erhältlich

Der neue Lagavulin Jazz ist 22 Jahre alt und wird exklusiv bei der Destillerie verkauft

Ab 1. Oktober: das neue Malt Whisky Yearbook 2021

665 Destillerien werden in diesem Jahr ausführlich und auf aktuellem Stand beschrieben - und das ist nur ein Teil des Jahrbuchs

Neu: Die Warehouse Collection von A.D. Rattray – nur online erhältlich

Momentan gibt es sieben Abfüllungen, die nur über den eigenen Onlineshop erhältlich sind

TTB-Neuheit: Kilkerran 16yo aus der Destillerie Glengyle

Der bislang älteste Kilkerran kündigt sich durch einen Eintrag im Register des Alcohol And Tobacco Tax and Trade Bureaus an

PR: SLYRS lässt das Oktoberfest hochleben

Der 5 Jahre gereifte Whisky wurde für weitere 9 Monate in ausgewählten IPA-Bierfässern der Brauerei Gebrüder Maisel KG veredelt

Halewood Artisanal Spirits plant irische Whiskeydestillerie

Zusätzlich baut man auch eine Peaky Blinder Destillerie in Birmingham, die ab Ende 2020 sowohl Gin als auch Whisky produzieren soll

PR: Zwei neue Black Corbie Abfüllungen der Rolf Kaspar GmbH jetzt im Handel

Die beiden Einzelfass-Abfüllungen von der Insel Islay kommen in Fassstärke

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Weinkolleg
X