Unsere zehnteilige Sonderserie im Rahmen unserer Rubrik „Whisky im Bild“ geht nun bereits in die sechste Runde: „Die Schönheit Schottlands“ stellt zehn magische Plätze der Heimat des schottischen Whiskys vor – an Zauber bereichert durch das Talent und Können des Fotografen Siegfried Klingls. Der 38-jährige Franke und Betriebswirt ist ein leidenschaftlicher Landschaftsfotograf und Whiskyliebhaber konnte auf seiner diesjährigen Schottlandreise die schönsten Plätze mit seiner Kamera einfangen.

Diesmal befinden wir uns am nordöstlichsten Zipfel Schottlands, nahe der Ortschaft John o‘ Groats, am Duncansby Head. Abgesehen vom dort seit 1924 in Betrieb befindlichen Leuchtturm sind vor allem die unten abgebildeten Duncansby Stacks das herausragende Merkmal dieser Formation – Steilklippen und Felsnadeln, die vor allem Papageientauchern als Brutplatz und Heimat dienen. Das Bild haben wir in voller Qualiät hochgeladen, mit einem Klick lässt es sich vergrößern.

Stacks of Duncansby. Bildverwendung auf Whiskyexperts mit freundlicher Genehmigung © Siegfried Klingl, alle weiteren Rechte vorbehalten

Bisher erschienen:

Weitere eindrucksvolle Bilder von Siegfried Klingl finden Sie auch auf seinem Instagram-Account.