Mittwoch, 23. Juni 2021, 01:57:51

Whisky im Bild: Indien, das Land der Whiskies

Unser Redakteur Ernst J. Scheiner (Gateway to Distilleries)  ist von einer Indien-Reise zurückgekehrt und hat uns dieses Bild mit einigen Kommentaren dazu gesendet:

Die Zahlen sprechen für sich. Unter den Top 10 der meist verkauften Whiskies sind alleine acht indische Whiskies. Nur zwei Schotten Johnnie Walker (Platz drei) und Ballantines (Platz 10) repräsentieren das Mutterland des Blended Whiskies (siehe hierzu Drinks International). Die Zahlen sind gewaltig, der Spitzenreiter Officer’s Choice erzielt einen Jahresumsatz von 214,2 Millionen Liter, McDowells No.1, der zweite in der Hitparade liegt mit 213,3 Millionen Litern knapp darunter.

Dieser dunkelfarbene Blend aus schottischen, indischen Malts und Grains ist wohlschmeckend, leicht, weich und aromatisch.

Indien bleibt der große Wachstumsmarkt, wo derzeit offiziell 2790 Millionen Liter Spirit pro Jahr verbraucht werden. Die neue Mittelschicht von geschätzten 300 bis 400 Millionen Indern treibt die Wachstumszahlen der Whiskies in die Höhe, zZ. erreicht Whisky einen Marktanteil von ca. 57 % mit einem Volumen von 175 Millionen 9-Liter Cases. Die Industrie erwartet in Indien für die kommenden drei Jahre eine Zunahme der Umsätze um 17%.

Zum Vergleich: eine Flasche McDowells No.1 kostet im Liquor Store in Leh/Ladakh rund 350 Rupien (Stand August 2014), ein junger Busfahrer in der Provinz Jammu & Kaschmir verdient pro Woche rund 1200,- Rupien.

Warnung entlang des Srinagar -Ladakh Highway 1D. Copyright Ernst J. Scheiner 2014. Alle Rechte vorbehalten.
Warnung entlang des Srinagar -Ladakh Highway 1D. Copyright Ernst J. Scheiner 2014. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X