Samstag, 20. Juli 2024, 02:14:19

Whiskyabfälle sind 140 Millionen Pfund wert

Dass Whisky ein gutes Geschäft ist, ist uns als Whiskykonsumenten mitunter auch schmerzhaft bewusst. Aber die schottische Whiskyindustrie sitzt auf einem Goldesel, der in beide Richtungen fette Dukaten absondern kann: Auch Whiskyabfälle, so The Spirits Business, sind kostbar. Bis zu 140 Millionen könnten die Reste aus der Produktion, also die Maischabfälle, als Futter in der Fischzucht einbringen.

Das besonders Gute daran: Die Abfälle könnten, so wie bisher, in der Wärmegewinnung eingesetzt werden, bevor sie als Proteinquelle für die Fischindustrie verwendet werden können. 1500 Pfund pro Tonne wären diese am Markt wert.

"Royal Brackla Distillery - geograph.org.uk - 1720026" by nairnbairn. Licensed under CC BY-SA 2.0 via Wikimedia Commons.
Auch Royal Brackla hat einen Boiler, der Biomasse verbrennt. Es ist die vierte derartige Destillerie in Schottland. “Royal Brackla Distillery – geograph.org.uk – 1720026” by nairnbairn. Licensed under CC BY-SA 2.0 via Wikimedia Commons.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -