Dienstag, 15. Juni 2021, 03:07:02

Whiskyfun: Angus verkostet Allt-A-Bhaine und Ben Nevis

Von der Speyside in die Highlands - und überall erfreuliche Begegnungen...

Sehr unterschiedliche Brennereien finden sich heute in der Verkostung von Angus MacRaild auf Whiskyfun: Einerseits die recht unbekannte Destillerie Allt-A-Bhaine in der Speyside, die niemals dazu gedacht war, Single Malt auf den Markt zu bringen und die man bis auf eine Ausnahme auch nur bei Unabhängigen findet – und Ben Nevis in den Highlands, eine sehr bekannte Brennerei, die bei Unabhängigen und als Originalabfüllung zu finden ist.

Je zwei Abfüllungen pro Destillerie hat Angus verkostet, und alle Abfüllungen kommen zwischen 85 und 90 Punkten zu liegen, mit einem – erwartbaren – Vorteil auf Seiten von Ben Nevis:

AbfüllungPunkte
Allt-A-Bhainne 23 yo 1997/2020 (51.3%, Watt Whisky, bourbon hogshead, 241 bottles)87
Allt-A-Bhainne 23 yo 1997/2020 (52.4%, Whisky Nerds, cask #102589, barrel, 114 bottles)87
Ben Nevis 24 yo 1996/2020 (52.1%, Berry Brothers for Royal Mile Whiskies, cask #1196, refill sherry butt / 1st fill oloroso butt)89
Ben Nevis 23 yo 1996/2020 (52.1%, The Whisky Exchange Single Casks, cask #1709, hogshead, 205 bottles)90
Ben Nevis. Bild © Jochen Wied, Joe’s Tastings

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X