Samstag, 06. Juni 2020, 00:57:10

Wir verkosten: Ardmore 12yo Port Wood Finish

Glenallachie for whic

[alert type=white]Ardmore 12 Years Old Port Wood Finish, 46%
ex bourbon casks, finished in half port casks
bottled 2015
nicht gefärbt (?), nicht kühlfiltriert
Sample: Beam Suntory
Verkoster: Silvia Behrens, Bernhard Rems[/alert]

Nase: Zunächst Erdbeersauce, eingelegte Kirschen und die Süße von Vanille, eine leichte Ledernote, Zitrustöne und dezent süßer Pfeifentabak. Die Rauchnote ist anfangs sehr zurückhaltend, wird mit der Zeit deutlicher.

Gaumen: Ein fast cremiger, süßer Antritt, roter Traubensaft und rote Beeren, dann mit Ingwer gewürzt, pfeffrig, Zitronen- und Orangeschalen, dann Eichenwürze, leicht trocken. Insgesamt etwas spritziger als die Nase es erwarten lassen würde. Auch hier Rauch nur in dezentem Ausmaß.

Finish: Recht lang, süß und fruchtig beginnend und dann abtrocknend. Wärmend und angenehm.

Alles in allem: Ein angenehmer Geselle, ein schön trinkbarer und nicht unterfordernder Begleiter, der den Spagat zwischen dem Rauch und den Portfinish elegant hinbekommt. Zudem hat er eine Altersangabe, einen im Umfeld durchaus vernünftigen Preis – er gefällt uns rundum gut. Wenn der Alkohol noch eine Spur besser eingebunden wäre, würden wir den Daumen noch vehementer nach oben drehen, aber so: Gut. Und Gut ist gut.

ardmore port finish

 


Über unser Ratingsystem:

Wir vergeben 0-5 Sterne in drei Kategorien: Nase, Gaumen, Finish

Die Gesamtnote ergibt sich aus dem Mittelwert dieser drei Kategorien. Unsere Skala geht von 0-5 Sternen und ist nicht mit dem Wertungssystem xx/100 vergleichbar. Sie kann so interpretiert werden:

0-1 Stern: Furchtbar. Nur äußerlich anwenden.

1-2 Sterne: Enttäuschend. Aber vielleicht kann man damit die Gäste zum Gehen bringen.

2-3 Sterne: Geht so. Kann man trinken. Muss aber nicht.

3-4 Sterne: Gut. Macht man gerne immer wieder mal auf.

4-5 Sterne: Sehr gut. Daumen hoch. Ab 4.5 Sternen: Spitzenklasse. Vor diesem Whisky verbeugt man sich.

Wichtig: Wir haben Geschmack. Unseren. Nicht Ihren. Unsere Verkostungsnotizen sind kein richterliches Urteil. Darum haben wir bei unseren  Reviews auch die Möglichkeit vorgesehen, dass unsere Leser selbst werten können. Machen Sie Gebrauch davon, falls Sie den Whisky schon probiert haben!

Unsere Partner

Bruichladdich 125×125
Kaspar Button
GaG Partnerbutton
Whiskybotschaft Button
Button Kirsch Whisky
Whiskyhaus Button
Mackmyra Partnerbutton
St. Kilian Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
JJCorryIW Button

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Ab Montag: Lagavulin and Caol Ila Fèis Ìle 2020 Bottlings

Die beiden Abfüllungen sind online bestellbar - aus zollrechtlichen Gründen aber nur mit einer UK-Lieferadresse

PR: Der neue SLYRS Bavarian RYE Whisky kommt

In stark getoasteten Eichfässern gelagert, verspricht der Bayern-Rye von SLYRS ein besonderes Geschmackserlebnis

PR: Laphroaig 10 Years Cask Strength zurück in Deutschland

Voller Laphroaig Geschmack in Fassstärke abgefüllt

PR: Alba Import erweitert das Portfolio mit Produkten des Traditionsunternehmens Hunter Laing aus Glasgow

Mit dem Vertrieb der Serien „Hepburn’s Choice“ und „The Sovereign“ startet Alba Import die Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Abfüller

PR: Kilchoman ‘Uniquely Islay Series’ – Neun Einzelfassabfüllungen exklusiv für Deutschland

Nur für Deutschland wurden diese Single Cask Whiskys aufgelegt - auch ein neuer Sanaig ist im Kommen

Serge verkostet: Ein Marathon mit Bowmore, Etappe 3

Zieleinlauf mit sieben Abfüllungen!

PR: Walsh Whiskey engagiert sich für Pflegestunden für schwerkranke Kinder

Die erste Veranstaltung ist eine Verlosung eines kompletten Satz von 10 Writers' Tears Cask Strength

PR: Markenrelaunch – Neuer Look für Benromach

Die Whiskys der traditionsreichen Speyside-Destillerie präsentieren sich im neuen Gewand – Geschmack und Charakter bleiben erhalten

Werbung

- Advertisement -
Timorous Beastie Rectangle 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
FrankBauer
X