Montag, 27. September 2021, 04:07:58

American Single Malt Whiskey Commission will Standard einführen

Die ASMWC will Standards für Single Malt Whiskey, aber kein Mindestalter

Amerikanischer Single Malt führt unter den US Whiskeys noch ein wenig ein Exotendasein, aber die Kategorie gewinnt im Rahmen des Bourbon-Booms ebenfalls an Bedeutung. Bis jetzt ist diese Kategorie nur freiwillig definiert, aber nun soll sich das ändern.

Laut einem Bericht von The Whiskey Wash hat sich in den USA die ASMWC, die American Single Malt Whiskey Commission formiert. Dieser Zusammenschluss verschiedener Single Malt-Produzenten in den USA (wie zum Beispiel Westland, Balcones, Few Spirits, St. George Spirits und Stranahan’s) fordert nun eine Standardisierung des Begriffes. Das hier sind die Vorschläge, wie man Single Malt Whiskey definieren soll:

  • aus 100% gemälzter Gerste
  • in einer einzigen Destillerie destilliert
  • gemaischt, destilliert und gereift in den USA
  • in Eichenfässern kleiner als 700 Liter gereift
  • auf nicht mehr als 80% Alkohol destilliert
  • mit nicht weniger als 40% Alkohol abgefüllt.

Was auffällt ist das, was im Vergleich zum schottischen Single Malt fehlt: Eine untere Altersgrenze für die Reifung. Warum, wird aus dem Artikel nicht ganz klar.

Mehr dazu und über die ASMWC wie gesagt auf The Whiskey Wash.

american-singlemalttext

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X