Montag, 08. August 2022, 13:00:48

Bourbonveach: Was „Straight“ und „bottled in bond“ bei Bourbon bedeuten

Ein Begriff, den man oft auf Bourbons sieht, dessen Bedeutung aber weniger bekannt ist, als seine tatsächliche Wichtigkeit es vermuten ließe, ist der Begriff „Straight“ – ein Schicksal, das er sich mit „bottled in bond“ teilt. Was die Begriffe bedeuten und wie sie mithalfen, amerikanischen Whiskey zu dem zu machen, was sie heute sind, erzählt ein schöner Artikel auf Bourbonveach mit dem Titel „The Evolution of Straight Whiskey„. In ihm geht es unter anderem um den Bottled-in-Bond Act von 1897, die Taft Decision und den Pure Food and Drug Act von 1906. Lesenswert für alle, die mehr über amerikanischen Whiskey wissen wollen…

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X