Sonntag, 24. Januar 2021, 16:32:22

Brewdog steigt mit drei Whiskys in den Markt ein

Eine Zusammenarbeit mit Compass Box, Duncan Taylor und Zuidam aus Hollan als erster Schritt

Der schottische Bierbrauer Brewdog hat seine Ankündigung wahr gemacht und mit der Boilermakers Series drei Whiskys veröffentlicht, die den Einstieg und die ersten Schritte des Konzerns in den Whiskymarkt darstellen und laut eigenen Worten „den Whiskymarkt aufmischen“ sollen. Die drei Whiskys sind dazu gedacht, mit Bier von Brewdog gepairt zu werden.

Bei den drei Whiskys handelt es sich um den Transistor Blended Scotch Whisky von Compass Box, den Skeleton Key Blended Scotch Whisky von Duncan Taylor und den Torpedoed Tulip, einen Dutch Single Rye Whisky aus der holländischen Zuidam Distillery. Näheres dazu, wie Preise oder Zusammensetzung, ist der Webseite nicht zu entnehmen. Man schreibt im Blog dazu:

„Our amazing team of distillers have collaborated with a trio of leading spiritmakers from the UK and Europe on this new union. The Boilermaker Series sees brewing and distilling come together as they should with three limited-edition whiskies designed to be paired with our favourite BrewDog craft beer. Amplified flavour at every turn. As a true Boilermaker should be.“

Alle drei sind limitierte Ausgaben und stehen nur am Beginn des Engagements im Bereich Whisky. Auf der Webseite von Brewdog kündigt man an, dass man auch mit eigenem Whisky in die Regale will. Man hat dazu die Brewdog Distilling Co. gegründet (unter dieser Marke sind auch neue Gins und ein Vodka im Sortiment). Zu Whisky schreibt man in aller Unbescheidenheit:

„we will be reclaiming Scotch for the people who believe (like us) that whisky isn’t made to gather dust. You don’t need to be able to recite the five different whisky regions of Scotland to enjoy it. Our whisky is made our way and to our rules.“

Wir schätzen, dass kann spannend werden…

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X