Montag, 19. April 2021, 05:48:12

Karuizawa kommt wieder: Ex-Kavalan Master Distiller Ian Chang geht zur neuen Komoro Distillery in Japan

Man will den Namen Karuizawa in der neuen Brennerei wiederbeleben. Produktionsstart ist das Frühjahr 2022

Vor knapp einer Stunde vermeldete masterofmalt.com im Blog, dass der frühere Master Distiller von Kavalan, Ian Chang, der Ende Februar die Destillerie verließ (wir berichteten hier), nun als neuer Master Distiller bei der brandneuen Komoro Distillery in Japan eine der bekanntesten und begehrtesten Whiskymarken Japans wiederbeleben will: Karuizawa.

Um Klarheit zu schaffen: Weder die damals an der Whiskyproduktion beteiligten Personen stehen hinter dem neuen Projekt, und auch das Equipment der Komoro Distillery ist brandneu. Hinter dem neuen Unternehmen namens Karuizawa Distillers Inc. (KDI) stehen zwei Geschäftsleute aus der Präfektur Nagano, das Ehepaar Koji und Yoshie Shimaoka. Von Kavalan wird Ian Chang als Master Distiller und Vizepräsident in die Destillerie kommen, dazu auch Kellie Du, der zur Zeit als Brand Ambassador für Kavalan agiert. Weiters kommen Amanda und Eddie Ludlow von The Whisky Lounge zur Destillerie, die im Frühling 2022 mit der Produktion beginnen wird.

Die Destillerie selbst wird unter der Leitung des Architekten Akira Sogo im nächsten Jahr gebaut werden, mit einem Besucherzentrum und einer Whiskyakademie. Man baut am Fuß des Berges Asama, und mit ihren 910 Metern Seehöhe wird es die höchste Whiskydestillerie Japans werden. Auch hat man sich auf die Fahnen geschrieben, die umweltfreundlichste Brennerei zu werden, mit einem Nachhaltigkeitskonzept. Man will eher in kleinen Mengen produzieren, etwa in der Größenordnung von einem Zehntel des Outputs der Yamazaki-Brennerei (also rund 600.000 Liter Alkohol). Man plant im Rahmen des Unternehmens aber noch weitere Brennereien.

Ob der Name Karuizawa dann tatsächlich die Whiskys von dort zieren wird, ist laut dem Bericht noch nicht ganz sicher, die Ambitionen des Teams gehen aber klar in diese Richtung. Nicht klar hervor geht, woran es sich noch spießen könnte, ob es rechtliche Fragen sind oder grundsätzliche. Koji Shimaoka jedenfalls meint, er wolle diesen Namen schützen und in Ehren verwenden und eine neue Legende schaffen.

Mehr über Ian Chang können Sie in unserem exklusiven Video-Interview mit ihm erfahren, das wir vor etwas über einem Jahr mit ihm bei Kavalan in Taiwan geführt haben.

Addendum: Weitere Infos finden Sie jetzt auch bei The Whisky Exchange im Blog.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X