von Ernie – Ernst J. Scheiner, The Gateway to Distilleries

Im März 2013 wurden die Freunde der Glenglassaugh Distillery mit einer Nachricht überrascht. PR Brands Intra Trading, bzw. BenRiach Distilling Company, erwarb die in der Nähe von Portsoy an der Nordsee in Banffshire gelegene Single Malt Distillery. Erst 2008 wurde sie von den Investoren der Scaent Gruppe um Stuart Nickerson wieder zum Leben erweckt nachdem sie im November 1986 von ihren damaligen Besitzern stillgelegt wurde. Glenglassaugh feierte mit seinen alten Abfüllungen Erfolge. Die neuen Nickerson-Produkte Revival und Evolution begeisterten und erhielten von der Kritik Bestnoten. Kein Wunder, dass der einsetzende Erfolg neue Begehrlichkeiten in der Whisky-Industrie weckte.

DSC-0550
Leider wurden die Dächer der Dunnage Warehouses nicht wieder mit Schiefer eingedeckt. Foto Copyright Ernst J. Scheiner. Alle Rechte vorbehalten.

Die Benriach Distillery Company Ltd. um den rührigen Billy Walker hatte bereits seit einiger Zeit einen großen Teil der Steelrack-Lagerhäuser zur Reifung ihrer BenRiach und GlenDronach Whiskys genutzt. Für rund 28 Millionen Pfund erweiterte Walker sein Portfolio bestehend aus den Brennereien BenRiach (2004), GlenDronach (2008) und des Abfüllbetriebs in Newbridge bei Edinburgh (2010). Er erkannte das schlummernde Potential der Distillery mit einer Produktionskapazität von rund 1,1 Millionen Litern reinen Alkohols: „Wir möchten das in Glenglassaugh schlummernder Potential wecken und weiterentwickeln.“

DSC_0575
Alte Wege, jetzt geteert, der Charme verfliegt. Foto Copyright Ernst J. Scheiner. Alle Rechte vorbehalten.

Billy Walker ist für seinen Ordnungssinn bekannt. Daher ist es kein Wunder, dass er sofort nach der Schlüsselübergabe im April 2013 mit umfangreichen Renovierungsarbeiten begann. Die maroden Dächer der viktorianischen Dunnage Warehouses wurden neu eingedeckt. Die ehemaligen Floor Maltings wurden vom Schutt gereinigt und neu gestrichen. „Wir nutzen zukünftig diesen Raum zur Lagerung der siebenhundert Octaves der Friends of Glenglassaugh.“ Die Wege wurden neu angelegt und teilweise geteert. So wird derzeit das ehemalige Brewer’s House renoviert und für eine neue Nutzung vorbereitet.

„Jede Woche kommt Billy Walker in die Brennerei und informiert sich über die Abläufe sowie den Fortschritt der Renovierungsarbeiten,“ sagt ein Mitarbeiter anerkennend.

DSC_0569
The First Batch Collection. Foto Copyright Ernst J. Scheiner. Alle Rechte vorbehalten.

Gegenwärtig überrascht die Glenglassaugh Distillery mit seiner leicht rauchigen Variante des TORFA mit seinen angenehmen Rauchnoten, seiner Frische und seinen Zitrus-Aromen. Die von Billy Walker im April neu herausgegebene und handverlesene First Batch Collection umfasst acht Single Malts aus den Jahren 1968, 1972, 1973, 1975, 1978, und 1986. Billy Walkers älteste Auswahl ist 45 Jahre alt und wurde im Mai 1968 gebrannt. Abgefüllt wurde dieser Ausnahme-Whisky mit natürlichen 44,3 % vol. Er wurde allerdings in einem Sherry Hogshead „double matured.“

Informationen
www.benriachdistillery.co.uk
www.glendronachdistillery.com
www.glenglassaugh.com
www.newbridgebond.co.uk

Eine fotografische detaillierte Präsentation der GlenDronach Distillery bietet The Gateway to Distilleries unter
http://www.whisky-distillery.net/www.whisky-distilleries.net/Highland_Eas_1./Seiten/Glenglassaugh.html

 

Altes erscheint wieder neu, das Brewer's House. Foto Copyright Ernst J. Scheiner. Alle Rechte vorbehalten.
Altes erscheint wieder neu, das Brewer’s House. Foto Copyright Ernst J. Scheiner. Alle Rechte vorbehalten.