Donnerstag, 23. Januar 2020, 03:30:13

Glenrothes ab sofort wieder bei Edrington Group

Die Markenrechte wandern innerhalb der Gruppe wieder zum ursprünglichen Eigentümer

Glenallachie for whic

Glenrothes – die Speyside-Destillerie firmierte in der letzten Zeit vor allem unter den Fittichen des unabhängigen Abfüllers und Londoner Händlers Berry Bros. & Rudd. Sieben Jahre lang war das so; heute hat es sich geändert.

Wie unter anderem Mark Gillespie auf Whiskycast berichtet, kehrt die Marke Glenrothes wieder unter das Dach der Edrington Group zurück und steht nun dort Seite an Seite im Portfolio mit Highland Park, The Macallan, The Famous Grouse und Cutty Sark.

Die Edrington Group und ihre Vorläufer besaßen Glenrothes seit 1887, tauschten aber dann beim Erwerb von Cutty Sark von Berry Bros. & Rudd die Markenrechte aus (die beiden Unternehmen sind seit 1978 verbunden). Nun also gibt Berry Bros. & Rudd die Kontrolle über die Destillerie wieder ab. Die Edrington Group möchte „das Wachstum der Brennerei beschleunigen“.

Unter welchen Konditionen die Übernahme stattfand, wurde nicht bekannt gegeben.

Die offizielle englischsprachige Pressemitteilung dazu können Sie hier lesen.

Die 10 Brennblasen in Glenrothes. Bild: Karl Wolffhardt

Unsere Partner

St. Kilian Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
Whiskybotschaft Button
GaG Partnerbutton
JJCorryIW Button
Whiskyhaus Button
Partnerbutton Frank Bauer
Bruichladdich 125×125
Mackmyra Partnerbutton
Kaspar Button

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Namensstreit um "Loch Ness" als Handelsmarke geht in nächste Runde

Loch Ness Spirits starten Cowdfunding, um Prozesskosten der Berufung durch Duncan Taylor Whisky zu finanzieren - Duncan Taylor veröffentlicht Statement

Der Whiskmarkt im Dezember 2019: Im Krebsgang ins neue Jahr

Der Sekundärmarkt hat auch insgesamt betrachtet im Jahr 2019 kaum zugelegt, analysiert whiskystats.net

PR: SMWS veranstaltet Haggis-Jagd in Glasgow – erfolgreichen Jägern winken Gewinne

Wer am 25. Januar einen dieser kleinen Haggisse im Zentrum von Glasgow findet, kann unter anderem eine Jahresmitgliedschaft gewinnen.

PR: Buffalo Trace Distillery stellt mit knapp 300.000 Besuchern im Vorjahr Rekord auf

Die Destillerie in Kentucky wurde von 35% mehr Gästen als im Vorjahr besucht

Whisky im Bild: Bauarbeiten bei Port Ellen beginnen

Keine 3 Wochen nach der Erteilung der Baugenehmigung wird am Gelände bereits gearbeitet...

PR: Neu – Port Askaig 2001 Single Cask für Kirsch Import

Der deutsche Importeur bringt eine ungetorfte Sherryabfüllung exklusiv für Deutschland

Independent.ie: Eine kurze Geschichte der Kilbeggan Distillery

Was war zuerst da? Das Dorf oder die Brennerei? Der kurzweilige Versuch einer Antwort im irischen Independent-Magazin

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250
X