Montag, 18. Januar 2021, 05:09:14

Halewood International plant Peaky Blinders Whiskey Distillery in Irland

Es wäre ihre erste Brennerei in Irland

Das in Großbritannien ansässige Spirituosen-Unternehmen bleibt Halewood International weiterhin sehr umtriebig und präsentiert weiterhin neue Ideen. Nach ihrer John Crabbie & Co Distillery in Leith/Schottland und der Aber Falls Welsh Whisky Distillery in Abergwyngregyn/Wales sucht Halewood International nun einen Platz in Irland für ihre Peaky Blinders Whiskey Distillery, benannt nach der gleichnamigen Fernsehserie, in der es um eine Gangsterbande aus Birmingham in den 20er und 30er Jahren geht.

2017 sicherte sich Halewood den Namen ‚Peaky Blinders‘ als offizielles Warenzeichen in den Kategorien Bier und Spirituosen. Im gleichen Jahr erwarben sie die Sadler’s Brewery in Lye bei Birmingham, dort produzierte Halewood unterschiedliche Peaky Blinder Biere. Die West Cork Distillers in Skibbereen/Irland stellten für Halewood den Peaky Blinder Irish Whiskey her. Doch aufgrund einiger Änderungen plant Halewood nun eine eigne Brennerei in Irland. Denn die Sadler’s Brewery ist mittlerweile geschlossen, ein Teil des dort stehenden Equipments könnte auch in einer Destillerie zum Einsatz kommen. Und die Beziehungen zu den West Cork Distillers stehen nun unter einem anderen Stern. 2016 kaufte sich Halewood bei den Brennern in Skibbereen ein (wir berichteten). Doch nun sollen die West Cork Distillers diese Anteile zurück gekauft haben, für 18 Mio. Euro.

Als Eigentümer der Namensrechte an ‚Peaky Blinders‘ und ohne Brauerei und Destillerie sucht Halewood nun in Irland einen passenden Standort für ihre Peaky Blinders Whiskey Distillery.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X