Das Getränkeunternehmen Halewood kennen aufmerksame Leser von Whiskyexperts aus zwei Gründen: Halewood hat einen nicht unerheblichen Anteil von West Cork Distillers gekauft und baut gerade an der Aber Falls Destillery in Wales. Jetzt kommt ein dritter Grund dazu: Man will in Edinburgh eine Microdistillery errichten, um dort die Marke Crabbie, die momentan Ginger-Beer herstellt, auch wieder als Whisky- und Ginproduzenten zu etablieren.

Geplant ist die Destillerie, für die um eine Baugenehmigung angesucht wurde, in einer momentan nicht benutzten Halle im Industrie- und Gewerbegebiet von Granton, im Norden der Stadt. Groß wird das Ganze nicht wirklich angelegt – für die anfängliche Gin-Produktion wird man zwei Angestellte in Teilzeit beschäftigen, und die Whiskyproduktion soll in ähnlichem Maßstab ablaufen. Allerdings will man die gesamte Produktionskette, abgesehen von dem Mahlen des Getreides und der Lagerung, direkt vor Ort vornehmen.

Wann man mit der Genehmigung rechnet und wann mit der Produktion begonnen werden soll, ist nicht bekannt gegeben worden.

Die Marke Crabbies ist vor allem für ihr Ginger Beer bekannt. Photo credit: Smabs Sputzer via Visual Hunt / CC BY