Forscher von AMBER, dem an das Trinity College Dublin angeschlossene SFI-Forschungszentrum für Advanced Materials and BioEngineering Research, haben eine neue Methode zur Gewinnung von Graphen entwickelt. Das Team untersuchte eine Reihe von alkoholischen Flüssigkeiten für den Prozess. Sie stellten fest, dass Irish Whiskey – in diesem Fall Teeling Small Batch Irish Whiskey – die besten Ergebnisse lieferte.

Graphen ist eines der dünnsten und stärksten Materialien der Welt. Es hat einzigartige mechanische und elektrische Eigenschaften. Seine Leitungseigenschaften eröffnen Einsatzmöglichkeiten in Computern, Smartphones und Sensoren. Und sollte der Absatz von Irish Whiskey nicht die erwarteten Höhen erreichen, könnte sich hier eine neue verwendung finden. Ob mit Scotch und Bourbon vergleichbare Ergebnisse bei der Herstellung von Graphen erzielt werden können, scheint noch nicht erforscht zu sein. Und wir vermuten, dass dies nicht in en Aufgabenbereiche des AMBER in Dublin fallen wird.