Donnerstag, 20. Februar 2020, 12:36:33

Malt-Review.com: Ardbeg Dark Cove gegen Ardbeg Dark Cove

55% vs. 46.5% - wie unterschiedlich sind die beiden Abfüllungen?

Amrut Top of Site

In etwas mehr als einem Monat ist der Ardbeg Dark Cove in seiner Inkarnation mit 46.5% am Ardbeg Day (28. Mai) erhältlich. Gegenüber der Committee-Version (55%) hat man da ordentlich Fahrt rausgenommen – die Frage ist, wie sich das auf den Whisky auswirkt.

Eine erste Antwort kann man jetzt auf Malt-Review.com finden, wo man die beiden Versionen Seite an Seite verkostet hat. Ohne den detaillierten Tasting Notes vorgreifen zu wollen: Geschadet scheint die Reduktion des Alkoholgehalts nicht zu haben, denn der Rezensent findet die Version für den Ardbeg-Day durchaus gelungen und sie versöhnt ihn, nach eigenen Worten, nach dem für ihn schwachen Perpetuum wieder mit der Destillerie.

Einziger Kritikpunkt ist die doch etwas steile Preisvorlage – in England wird er 95.99 Pfund kosten. Bei uns wären das knapp 125 Euro, aber ganz so schlimm wird es uns wahrscheinlich dann doch nicht treffen – der Steueranteil ist hierzulande etwas geringer…

Unsere Partner

Partnerbutton Frank Bauer
GaG Partnerbutton
Mackmyra Partnerbutton
Whiskyhaus Button
JJCorryIW Button
Button Kirsch Whisky
Kaspar Button
St. Kilian Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
Whiskybotschaft Button

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

PR: Ardbeg Blaaack – für ultimative Fans

20 Jahre Ardbeg Committee und eine neue Committee-Abfüllung

PR: Vive la France! – Bellevoye Whisky gibt es jetzt auch in Deutschland

Die Schlumberger Vertriebsgesellschaft distribuiert ab sofort vier französische Triple Malts

Das neue Scotch Bonnet-Fass soll Angel Share deutlich reduzieren

Die schottische Firma präsentiert die Ergebnisse eines 42-monatigen Vergleichstest

Serge verkostet: Balblair im Time Warp

Zwei Abfüllungen aus unterschiedlichen Jahrzehnten

Ardbeg stellt morgen Committee-Release von Ardbeg Blaaack vor

Im englischsprachigen Raum tauchen die ersten Infos auf - die offizielle Ankündigung für Deutschland folgt morgen.

Whisky Auctioneer bricht mehrere Weltrekorde mit Verkauf des ersten Teils der Gooding-Sammlung

Unter den versteigerten Whiskys auch ein Macallan, der über 1 Million Dollar erzielte

Neu: Midleton Very Rare Silent Distillery Collection Chapter One für € 38.500,-

Diese Abfüllung ist die erste aus sechs geplanten - und wahrscheinlich die jüngste von ihnen!

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250
X