Montag, 05. Dezember 2022, 09:09:38

ManofMany: Interview mit Dr. Bill Lumsden über die Zukunft des Whiskys

Der Director of Distilling, Whisky Creation and Whisky Stocks bei Ardbeg und Glenmorangie hat keine Angst vor einer neuen Whiskykrise...

Wenn es um Whisky geht, ist Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling, Whisky Creation and Whisky Stocks bei Ardbeg und Glenmorangie, einer der interessantesten Gesprächspartner in der Industrie. Das kann man auch aus dem Interview ersehen, dass Aaron Shuttleworth mit ihm für das australische Online-Magazin ManofMany geführt hat und in dem es unter anderem um die zukünftigen Entwicklungen des Whiskymarkts geht.

Interessant zum Beispiel, dass Lumsden keine Gefahr sieht, dass sich der Zusammenbruch des Marktes in den 80ern, bekannt auch als Whisky-Loch, in den nächsten Jahren wiederholen könnte – denn laut Lumsden seien diesmal viel zu viele Absatzmärkte erst am Beginn der Nachfrage:

I don’t see that happening. There are so many new markets opening that whisky has become a lot more democratized. The ever-growing middle class appearing in India, China starting to finally deliver on the promise that has been there for the last 10 years, and South America being a big whisky market, albeit primarily blended with shoots starting to appear for single malt, all point towards a promising future for Scotch Whisky and single malts in particular.

Weiters geht es im Interview um die Verbindungen zwischen Whisky und Mode, um den X by Glenmorangie, den Ardbeg Fon Fhoid und was Dr. Bill Lumsden von manchen australischen Whiskeys hält…

Das gesamte Interview finden Sie hier.

1 Kommentar

  1. denn laut Lumsden seien diesmal viel zu viele Absatzmärkte erst am Beginn der Nachfrage:…… Also Preise bleiben mindestens zu hoch 😉

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -