Mittwoch, 21. Februar 2024, 04:00:53

Neu bei Kirsch Whisky: Mars The Y.A. #1, Tan Cho, Westward for Germany, The Six Isles Port Cask Finish und Isle of Skye 18yo

Fünf Neuheiten aus Japan, den USA und aus Schottland stellt der Importeur jetzt vor - der Westward ist exklusiv für Deutschland

Noch ein paar Neuheiten bietet Kirsch Import diese Woche – zwei interessante Japaner, ein Blended Malt in einer limitierten Ausführung und ein Premium-Blend von Skye. Hier alle Infos dazu im Detail:

PresseartikelFür den Inhalt ist das Unternehmen verantwortlich

Von Hokkaido über die Alpen bis zum Pazifik: Komplexe Blended und Single Malts aus Japan

Japanischer Whisky ist auf dem Vormarsch: Der Inselstaat hat sich in Sachen Single Malt, Single Grain und Blended Whisky an die internationale Spitze gearbeitet. Dazu tragen Brennereien wie Mars Shinshu bei, die für großes Know-how und vielfältigen Premium-Whisky aus 100 Prozent eigener Herstellung stehen. Was die Abfüllungen der japanischen Brenner besonders spannend macht: Sie reifen in völlig verschiedenen Klimazonen von tropisch bis alpin – und sorgen so immer wieder für Überraschung am Gaumen.

Mars The Y.A. #1 bringt erstmals alle Standorte in einer Abfüllung zusammen. Der Blended Malt Japanese Whisky kombiniert Malt Whiskys aus Japans kalt-feuchten Alpen sowie dem subtropischen Süden des Landes. Gereift im Fasslager auf der Insel Yakushima, wo sie bis zu 76 Prozent Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sind, werden sie zu einem kräftigen Geschmackserlebnis mit tropisch-fruchtigen und salzigen Anklängen vermählt.
 
Tan Cho ist ein innovativer Single Malt, der auf die Traditionen und die über 270-jährige Erfahrung der Sake-Brauerei Hakutsuru aus Nada baut. Der erlesene, halbsüße Whisky wird im Osten Hokkaidos, einem der zentralen Gebiete der japanischen Whiskyherstellung, destilliert und gereift. Nach einer mehr als dreijährigen Reifung in ausgewählten Fässern wird er in raren Mizunara Casks veredelt. Sie verleihen ihm seinen frischen, an Wald erinnernden Geschmack, der dem Aroma von (fassgelagertem) Taru-Sake ähnelt.

Mars The Y.A. #1
Blended Malt Japanese Whisky

Herkunft: Japan
Fasstyp: v.a. Bourbon Casks
52% vol.
0,7 Liter
Nicht kühlfiltriert
Nicht gefärbt

Tasting Notes:
 
Nase: Zunächst dominieren Früchte wie Orange, kandierte Ananas und Banane. Noten von Salz und Vanille bringen Feinheit und Komplexität. Das süße Aroma von Karamell hält das Gleichgewicht.
 
Gaumen: Saftige Früchte bestimmen den üppigen Geschmack, der in die prächtige Flora von Yakushima versetzt. Die feine Salzigkeit erinnert an den Pazifischen Ozean, der die Insel umgibt.


Tan Cho – Mizunara Cask Finish
Single Malt Japanese Whisky

Herkunft: Japan
Fasstyp: Oak Casks, Mizunara Casks (Finish)
55% vol.
0,7 Liter
Nicht kühlfiltriert
Nicht gefärbt

Tasting Notes:
 
Nase: Reife Honigmelone, Karamell und Mandeln.
 
Gaumen: Weiche Süße von Bananen, sanfte Wellen von Karamell und frische Kräuternoten.
 
Nachklang: Zartbitterschokolade, Orange und angenehm anhaltende rauchige und torfige Noten

Erdig, rauchig, dunkelfruchtig: Exklusives Genusserlebnis von Westward

100 Prozent Gerstenmalz aus zweireihiger, regionaler Gerste, destilliert vor Ort zu nicht mehr als 80% vol., gereift in Eichenfässern von max. 700 Litern Fassungsvermögen und abgefüllt mit mindestens 40 Volumenprozenten: Westward ist Vorreiter für American Single Malt. Als Gründungsmitglied der American Single Malt Whiskey Commission setzt sich die Craft-Brennerei aus Oregon für einheitliche Standards in der US-amerikanischen Kategorie ein – und zwar nach schottischem Vorbild.
 
Von der Kunst der nordamerikanischen Whiskymacher zeugt ein neues Single Cask – exklusiv für die Kunden von Kirsch Import. Für das Westward Single Barrel #597 fiel die Wahl auf ein Virgin American Oak Cask, auf Level 2 ausgebrannt für viel Interaktion mit der Weißeiche. Das amerikanische Eichenfass reifte 6 Jahre lang im wechselhaften Klima Oregons, zwischen heißen, trockenen Sommern und kalten, nassen Wintern. Bei schöner Trinkstärke von 46,7% vol. entfaltet der Single Malt schließlich erdige und rauchige Noten in Verbindung mit dunklen Kirschen.

American Single Malt Whiskey
Exclusively bottled for Kirsch Import

6 Jahre
Dest. 12/08/2016
Herkunft: USA, Oregon
Fasstyp: Virgin American Oak, Char Level 2
Fassnr. 597
46,7% vol.
0,7 Liter
Nicht kühlfiltriert
Nicht gefärbt

Tasting Notes:
 
Nase: Die Nase beginnt fruchtig mit eingelegten Kirschen, dann wird es süß mit dunklem Honig und etwas Baumharz.
 
Gaumen: Frischer Brotteig, etwas Malz, dann kommt die Fruchtsüße zurück. Die Kirsche ist am Gaumen reifer und dunkler, dann wieder würziger Honig.

Nachklang: Anfangs schöne Eichenwürze und etwas geröstetes Malz, dann wieder fruchtiger und am Ende kommen erdig Noten mit leichten Anklängen von Holzrauch.

Insel-Essenz trifft Port Casks: The Six Isles in limitierter Edition

Diese Whiskys sind nicht durch einen einzigen Stil oder Ort gebunden, sondern vereinen den wilden Charakter der schottischen Inseln. The Six Isles versammelt Single Malts der Inseln Orkney und Islay, Skye und Arran sowie Mull und Jura. Der etablierte unabhängige Abfüller Ian Macleod hat mit den Blended Malt Scotch Whiskys echte Unikate geschaffen. Kein anderer Blend vereint die Essenz der Eilande in sich.
 
Von den stark getorften, rauchigen Islay-Malts bis hin zu den weichen Whiskys der Orkney Islands mit ihren Noten von Heidekraut, Honig und Jod: Im The Six Isles – Port Cask Finish verbinden sich die charakteristischen Noten der sechs Inseln mit dem fruchtigen Aroma von Portweinfässern. Die limitierte Edition bringt bei 48% vol. ein komplexes Erlebnis aus duftendem Rauch, roten Früchten, Schlagsahne und Bananenkuchen ins Glas.

The Six Isles – Port Cask Finish
Blended Malt Scotch Whisky

Herkunft: Schottland
Fasstyp: Oak Casks, Port Casks (Finish)
48% vol.
0,7 Liter
Nicht gefärbt
Nicht kühlfiltriert

Tasting Notes:
 
Nase: Duftender Rauch, Orangenschalen und Preiselbeeren, Bananenkuchen und frischer Dill.
 
Gaumen: Rote Früchte und Schlagsahne, ein Hauch von Vanille, Wassermelone, Grapefruit und weicher Torfrauch.
 
Nachklang: Kurz, knackig und süß mit einer milden Torfnote, die noch eine Weile nachklingt.

Vielseitiger Goldgewinner: Der Isle of Skye 18 y.o. Premium-Blend

Zerklüftet, mystisch, wildromantisch: Die Isle of Skye ist ein Magnet für Schottland-Fans. Von den Küsten bis zu den Bergen bietet die Hebrideninsel atemberaubende Naturschönheit. Das beliebte Reiseziel ist der Ursprung der Isle of Skye Blended Scotch Whiskys. 1933 von Ian Macleod ins Leben gerufen, bauen die Premium-Blends noch heute auf seine geheime Rezeptur. Aus getorften Insel-Whiskys, weichen Speyside und Highland Malts sowie Grain Whiskys entstehen Drams mit Tiefe und Komplexität, die mindestens 8 Jahre lang reifen.
 
Der Isle of Skye 18 y.o. ist ein preisgekrönter Blend aus Insel- und Speyside-Malts. Der bei der International Wine and Spirit Competition 2022 mit Gold prämierte Whisky ist in der Nase von Zimt und Stachelbeeren geprägt, gefolgt von einem sanften Rauch, der in Zitrusfrüchte und Toffee übergeht.

Isle of Skye 18 y.o.
Blended Scotch Whisky

18 Jahre
Herkunft: Schottland, Islands & Speyside
Fasstyp: Oak Casks
40% vol.
0,7 Liter

Tasting Notes:
 
Nase: Stachelbeere und Zimt, begleitet von einer Küstenbrise, gefolgt von Limette, Chili und schwarzem Pfeffer.
 
Gaumen: Sanfter Rauch weicht Zitruszesten, Obstkuchen und Toffee.
 
Nachklang: Der Torfrauch geht über in rundes Malz und dunkle Schokolade

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -