Wieder haben wir ein interessantes Label für Sie in der TTB-Datenbank aus den USA gefunden. Diesmal handelt es sich um einen möglichen neuen Blended Malt von Compass Box mit dem Namen „No Name„. No Name deshalb, weil der Whisky „für sich selbst sprechen soll“.

Wir haben das, was er so sagen soll, mal mit der Hilfe der Flaschenrückseite übersetzt: Der Whisky soll noch rauchiger sein als der Compass Box „Peat Monster“, und sein Hauptbestandteil kommt aus einer Destillerie an der Pier Road im Südosten Islays (da liegt nur eine, und die beginnt mit A). Weitere Whiskys, die darin enthalten sind, stammen aus der Destillerie Caol Ila und, bei Compass Box fast unvermeidlich, aus Clynelish.

Das Ganze wird wohl mit 48.9% in die Flasche kommen und ist auf 15.000 Flaschen limitiert – was auf einen breiteren, weltweiten Release hindeutet. Ob und wann der stattfindet, ist natürlich aus dem Erscheinen der Etiketten in der TTB-Datenbank nicht abzulesen.

Hier die Etiketten, so wie sie in der Datenbank zu finden sind:

Wie üblich der Hinweis zu den TTB-Einträgen: Dass ein Label in der TTB-Datenbank eingetragen wurde, bedeutet nicht automatisch, dass die Abfüllung dann auch erscheinen wird. Es ist allerdings ein sehr starker Hinweis darauf.