Dienstag, 28. Januar 2020, 14:39:16

Neu: Smokehead Sherry Bomb

Sherry und Rauch - die neueste Smokehead-Edition verspricht eine Geschmacksexplosion

Glenallachie for whic

„Ich hätte mal wieder Lust auf eine richtige Sherrybombe“ – wer kennt ihn nicht, diesen Stoßseufzer mancher Whiskyfreunde? Ian Macleod Distillers hat sich dieses Rufes angenommen und veröffentlich nun Smokehead Sherry Bomb, einen stark rauchigen Whisky, der in Oloroso Sherry Casks reifen durfte.

Bereits Mitte September von uns in der TTB-Datenbank entdeckt, kommt diese Abfüllung nun tatsächlich auf den Markt, und zwar mit einer Alkoholstärke von 48% und einem Verkaufspreis von ca. 65 Britische Pfund, also wohl um 70 bis 75 Euro hierzulande. Während er in Großbritannien bereits zu haben ist, wird er bei uns im November erhältlich sein.

Nach dem Bild des Whiskys stellen wir Ihnen nochmals die Etiketten der Abfüllung vor, da auf ihr einige interessante Details zum Whisky zu finden sind, wie zum Beispiel die geschmackliche Beschreibung (die 58% Alkoholstärke auf dem ersten Etikett sind ein Fehler bei der Einreichung in die Datenbank):

Unsere Partner

GaG Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
St. Kilian Partnerbutton
Kaspar Button
Partnerbutton Frank Bauer
Bruichladdich 125×125
JJCorryIW Button
Mackmyra Partnerbutton
Whiskybotschaft Button
Whiskyhaus Button

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

PR: Fantastic Four – St. Kilian Distillers stellen ihren bislang rauchigsten Single Malt Whisky vor

Der vierte Whisky der Signature Edition ist so rauchig wie nie und reifte in andalusischen Sherryfässern

Serge verkostet: Weitere geheimnisvolle Singles und reine Gemischte

Erneut recht ansehnlichen Wertungen für die Unnennbaren

Video: Ralfy verkostet Ben Nevis 10yo (Review #810)

Der solide Standard erhält das Label 'Basic Malt'

PR: Big Peat beendet Vintage-Trilogie mit neuem Big Peat 27yo

Die letzte Ausgabe der Black Edition ist veröffentlicht - Tasting Notes in der Presseaussendung

The Spirits Business: Angst vor neuem Coronavirus könnte Umsätze im Travel Retail gefährden

Die medzinische Notlage in China könnte auch wirtschaftliche Auswirkungen haben - so wie damals die SARS-Krise 2003

InsideHook: Interview mit Dr. Bill Lumsden (Glenmorangie, Ardbeg)

Zehn Fragen mit recht ausführlichen Antworten zeichnen ein lebendiges Bild des Director of Distilling, Whisky Creation & Whisky Stocks

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250
X