Teeling Compensation
 

Über das Auftauchen des Glenfiddich Fire & Cane in der TTB-Datenbank haben wir bereits im April berichtet, seit Juli ist diese neue Abfüllung aus der Experimental Series in den USA erhältlich, und damals wurde eine Veröffentlichung in Deutschland für Anfang 2019 versprochen.

Glenfiddich hat sich an die eigenen Vorgaben gehalten und kündigt nun mit dieser Presseaussendung den Glefiddich Fire & Cane für den Januar 2019 in Deutschland an. Alles Weitere können Sie in untenstehendem Text nachlesen, so zum Beispiel auch die offiziellen Tasting Notes:


GLENFIDDICH FIRE & CANE ENTFACHT UNERWARTETE AROMEN

Die neuste Edition der Glenfiddich Experimental Series vereint süße und rauchige Aromen: Peated Whisky mit einem Rum Cask Finish

Glenfiddich, der weltweit am häufigsten ausgezeichnete Single Malt Scotch Whisky, launcht im Januar 2019 mit Fire & Cane bereits die vierte Abfüllung der Experimental Series – einem rauchigen Whisky, der sein Finish in süßen Rumfässern erhält. Die beiden unterschiedlichen Facetten spalten auch die Meinungen der Experten, da entweder die rauchigen oder die süßen Noten dominieren. Dieser einzigartige Whisky mit gegensätzlichen Aromen wird in Deutschland von der Campari Deutschland GmbH vertrieben.

Rauchig oder süß?

„Dieser neue Single Malt spricht wirklich für unsere Freude an Experimenten. Wir starteten mit der Frage, was passiert, wenn wir mit Torf arbeiten, was wir zuvor nie gemacht haben. Die Antwort war ein unkonventioneller Whisky, der überrascht“, sagt Glenfiddich Malt Master Brian Kinsman. „Beim Tasting haben die einen ungewöhnlich rauchige Aromen geschmeckt, während die anderen hauptsächlich die Karamellnoten wahrgenommen haben. Dieses unglaubliche Phänomen ist das Resultat der dreimonatigen Lagerung des Whiskys in süßen Rumfässern. Es ist eine gewagte Verbindung, aber ich bin sicher, dass sie nicht nur Whisky-Enthusiasten gefällt, sondern auch diejenigen fasziniert, die nach etwas suchen, was neu und anders ist.“

Der Glenfiddich Fire & Cane zeichnet sich durch das unbeschreibliche Zusammenspiel zwischen rauchiger und süßer Aromen aus. Die rauchige Seite der neusten Experimental Series Abfüllung erinnert an ein Lagerfeuer in den Highlands und hebt die Eichen- und Torfnoten hervor. Das Finish überzeugt mit anhaltender holziger Beschaffenheit. Gegensätzlich und doch passend ist die süße Facette. Diese besticht durch eine langanhaltende Lieblichkeit, die durch die Aromen von süßem Karamell, grüner Früchte, Bratapfel und gerösteten Marshmallows entsteht. Für die Abfüllung des Glenfiddich Fire & Cane wurden exklusiv Fässer aus amerikanischer Eiche der Küferei Kelvin Cooperage aus Louisville, Kentucky, verwendet.

Innovationen für neuartige Whiskys

Für die Entwicklung der einzelnen Experimental Series Abfüllungen wurde der Glenfiddich Malt Master Brian Kinsman immer wieder von unterschiedlichen Seiten inspiriert. Die Idee zu Fire & Cane ist dabei an eine seiner frühen Innovationen angelehnt. Bereits 2003 hat Brian Kinsman rauchigen Liquid für die Destillation in den Stills verwendet. Nun – etwa 15 Jahre später – hat er mit dem Glenfiddich Fire & Cane eine Spirituose entwickelt, die rauchigen Whisky mit torfigem, in Bourbon-Fässern gereiftem Malt vereint. Dadurch wird die allseits bekannte süße und fruchtige Note der Glenfiddich Whiskys hervorgehoben. Nach der Vermählung ging der Malt Master noch einen Schritt weiter. Für das Finish füllte er den Whisky in lateinamerikanische Rumfässer. Das Ergebnis ist eine karamellähnliche Süße, die überrascht und überzeugt. Die Kreativität, die Brian Kinsman bei der Kreation des Fire & Cane gezeigt hat, spiegelt sich auch im Design der Flaschen wieder und unterstützt das Zusammenspiel der gegensätzlichen Aromen. Die Flaschen bestehen aus getöntem Glas, dessen Farbe nahtlos von dunklem Boden zum hellen Flaschenhals übergeht.

Eine Whisky-Serie voller Mut und Leidenschaft

Um ungewöhnliche und unerwartete Varianten zu erschaffen, hinterfragt Glenfiddich mit der Experimental Series gängige Konventionen und wagt es dabei mit gewagten Experimenten, die Grenzen des schottischen Whiskys weiter zu verschieben. Die Experimental Series besteht neben dem Glenfiddich Fire & Cane aus dem Glenfiddich IPA Experiment, dem Glenfiddich Project XX und dem Glenfiddich Winter Storm. Glenfiddich Fire & Cane wird mit einem UVP von 39,99 € ab Januar 2019 in Deutschland erhältlich sein.
Zum Launch werden zunächst nur ausgewählte Fachgeschäfte diesen außergewöhnlichen Whisky führen.

Ist er rauchig oder süß? Die Tasting Notes des Glenfiddich Fire & Cane:

FIRE Schmeckst du das rauchige Aroma eines Lagerfeuers?
Duft: Sanft torfige Noten, die an Rauch erinnern, der durch den Wind herbei geweht wird.
Geschmack: Eine rauchige Explosion, wie bei einem Lagerfeuer, dass aus Torf der Highlands gemacht ist. Ergänzt durch Aromen von Karamell und Eiche.
Abgang: Anhaltende Rauchigkeit

CANE Schmeckst du die Süße von Karamell?

Duft: Süßes Karamell gemischt mit einem Hauch frischer Obstnoten and belebender Würze.
Geschmack: Ein klassischer Charakter von grünem Obst mit der tiefgehenden Süße von Bratapfel und gerösteten Marshmallows. Ergänzt durch sanfte Raucharomen und hölzerne Würze.
Abgang: Langanhaltende Süße