Montag, 25. Januar 2021, 17:22:22

Neue Whiskybrennerei in Ahascragh erhält grünes Licht

Aus einer alten Mühle soll eine Destillerie entstehen

In Ahascragh, in der Mitte Irlands gelegen, soll eine neue Whiskybrennerei entstehen. Der Galway County Council erteilte hierfür die Baugenehmigung. Die McAllister Distillers Ltd. möchte im alten Mühlengebäude an der Main Street in Ahascragh eine craft distillery errichten. Hier soll dann sowohl Whiskey als auch Gin aus gemälzter Gerste hergestellt werden und schätzungsweise 8 bis 14 Mitarbeiter beschäftigen. Neben einer Brennerei soll das alte Mühlengebäude auch ein Besucherzentrum sowie ein Verkostungsraum und ein Museum zur Geschichte der Gebäudes enthalten. Die Lagerhäuser zur Reifung des Whiskeys werden allerdings an einem anderen Ort sein. Der Bauantrag sieht diese nicht am alten Mühlengebäude vor.

Die Kosten für dieses Projekt sollen zwischen 6 bis 8 Millionen Euro betragen. Hinter der McAllister Distillers Ltd. stehen die Eheleute Gareth und Michelle McAllister aus North County Dublin. Sie gründeten die Firma 2018 mit dem Ziel, handgefertigte irische Spirituosen herzustellen. Auf der Suche nach dem richtigen Ort für ihre Desteillerie kamen Anfang 2019 nach Ahascragh und verliebetn sich in das Dorf.

Die Gebäude sind seit den 1950er Jahren unbewohnt und ungenutzt. Möglicherweise handelt es sich um die Wassermühle, die auf Youtube im letzten Jahr als zu erwerbendes Objekt vorgestellt wurde. Die Website www.ballinasloe.ie präsentiert bereits einen Entwurf der restaurierten Mühle. Auf diesem Bild sind durch das große Fenster des Stillhouses drei kupferne Brennblasen zu sehen.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X