Sonntag, 17. Januar 2021, 01:32:11

PR: Waterford Organic: GAIA 1.1 – Bio schmeckt (besser) anders gut

Die Waterford Distillery führt ihren Weg weiter fort. Die von Mark Reynier gegründete Brennerei stellt die Gerste und die Böden, auf denen sie wächst, besonders in den Vordergrund (in unserem Video-Interview mit Mark Reynier können Sie mehr über Waterford und ihre Whiskys erfahren). Mit dem neuen Waterford ORGANIC: GAIA 1.1 veröffentlicht die Destillerie nun den ersten bio-zertifizierten Whisky aus Irland (wir berichteten). Wie uns der Importeur Kirsch heute mitteilt, ist diese Abfüllung nun auch in Deutschland erhältlich. Weitere Infos finden Sie in der folgenden Pressemitteilung:


Bio schmeckt besser anders gut

Waterford erkundet das geschmackliche Terrain von biologisch angebauter Gerste mit Irlands erstem Bio-Whisky, Organic: Gaia 1.1

Stuhr. Gerste ist das Herz der irischen Waterford Distillery. Besonders stark schlägt es in der Brust von Gründer Mark Reynier. Mit seinen Single Malts will er zeigen, welchen Einfluss Gerste aus verschiedenen Terroirs der grünen Insel auf die Aromatik von Whisky hat. Mit Organic: GAIA 1.1 geht Waterford nun einen Schritt weiter: Auf Basis von biologisch angebauter Braugerste ist der Single Malt Irlands erster Bio-Whisky. Paddy Tobin, Alan Jackson, Pat und Denis Booth, Jason Stanley, Trevor Harris und John Mallick heißen die Männer, die Waterfords Bio-Projekt möglich machen. Sie gehören zu den ersten irischen BioBauern, die sich der Herausforderung stellen, Braugerste biologisch anzubauen – ein Unternehmen, das mit dem Ziel einer offiziellen Zertifizierung an zahlreiche Auflagen und strenge Kontrollen gebunden ist. Organic GAIA: 1.1 hat sie erfüllt und bestanden. Durch die Organisation Organic Trust, die irische Hoheit auf diesem Gebiet, wurde der neue Waterford-Whisky als erster in Irland biozertifiziert.

Zugleich markiert der Single Malt den Start einer neuen Waterford-Serie: Arcadian wird alte Sorten, ungewöhnliche Anbaumethoden und inspirierende Gerstenbauer zelebrieren, die wie Waterford Aromen ergründen wollen. Dazu zählen Geschmacksdimensionen biologischer Gerste. Mark Reynier erklärt: „Wir haben Gerste – wo und wie sie angebaut wird – in den Mittelpunkt unseres Handelns gestellt, weil wir neugierig darauf sind, wo der wahre Whisky-Geschmack zu finden ist. Eine natürliche Weiterentwicklung dieser Philosophie ist es, zu sehen, was nicht nur die Herkunft aus einem einzelnen Betrieb, sondern was biologisch angebaute Gerste leisten kann, wenn man ihr die richtige Plattform gibt. Die Einhaltung des Bio-Status ist keineswegs einfach […]. Ist es das also wert? Wir denken schon, denn was wir an Ertrag und Haare-Raufen verlieren, gewinnen wir an Reinheit und Definition von Aromen.“

Irlands erster Bio-Whisky ist nur der Anfang

Für Organic: GAIA 1.1 hat Waterford die 2016er Ernten der oben genannten Farmer gemeinsam verarbeitet. Auch BioGersten-Pioniere fangen klein an und so reichten die ersten Erträge noch nicht für Single-Farm-Abfüllungen wie Waterford sie seit diesem Sommer etabliert. Mit Organic: GAIA 1.1 verweist die irische Destillerie auf die Zukunft: 400 bis 600 Fässer Bio-Whisky sollen künftig pro Jahr produziert werden. Der erste zertifizierte Organic Whisky Irlands ist benannt nach Gaia, in der griechischen Mythologie die Personifikation der Erde. Entsprechend ist der Single Malt nicht nur biologisch hergestellt, sondern auch 100- prozentig natürlich. Nach der Reife in First Fill Casks aus den USA (42%), unbelegten Eichenfässern (17%), Eichenfässern aus Frankreich (23%) sowie Vin Doux Naturel Fässern (18%) wurde Organic: GAIA 1.1 mit 50% vol. abgefüllt. Der neue Waterford-Whisky ist in Kürze über Kirsch Import auch auf dem deutschen Markt erhältlich.

Wer bringt Waterford Organic zu Single-Malt-Fans in Deutschland?

Waterford meets Niedersachsen: In Stuhr, südlich von Bremen, laufen die Fäden für den ersten irischen Bio-Whisky auf dem deutschen Markt zusammen. Das ergibt Sinn, denn Kirsch Import kennt die SingleMalt-Branche schon seit den 1970er Jahren und hat sich früh auf Premium-Whisky spezialisiert. Deutschlands größtes Portfolio im Bereich Single Malt verwaltet in zweiter Generation Christoph Kirsch. Mehr als 3.500 verschiedene Spirituosen lagern in den Hallen des familiengeführten Unternehmens. Darunter viele unabhängige Abfüllungen, spezielle Raritäten, Spirits aus kleinen, handwerklich und ursprünglich produzierenden Craft Distilleries sowie spannende Eigenabfüllungen.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X