Bowmore 12yo
 

Port_Charlotte_-_Loch_Indall

Die Wiedereröffnung einer Brennerei in Port Charlotte auf Islay wurde in letzten Jahren mehrfach angekündigt. Im Jahr 2010 stellte Bruichladdich die Errichtung einer Brennerei in Aussicht, welche im Folgejahr schon mit ihrer Produktion beginnen sollte. Durch die weltweite Finanzkrise wurden diese Pläne erst einmal auf Eis gelegt. Als nächster Termin für eine Wiedereröffnung stand dann das Jahr 2016 im Raum. Doch auch daraus wird erst einmal nichts. Wie die Jungs vom Alkoblog von Carl Reavey, dem Sprecher von Bruichladdich, erfahren haben, ist das vorrangige Ziel des neuen Besitzers Rémy Cointreau, die Destillerie Bruichladdich bis zu ihrer Kapazitätsgrenze auszulasten – wir berichteten darüber im März 2013 wie auch über die gleichzeitige Erweiterungen der Lagerhallen. Somit wird es erst einmal Port Charlotte Whisky weiterhin nur aus den Brennblasen Bruichladdichs geben. Eine Brennerei in Port Charlotte wird aber für die Zukunft nicht ausgeschlossen.