Montag, 28. September 2020, 03:37:08

PR: Bruichladdich – Octomore 8 zum Jubiläum der „großen Acht“ in Österreich

Mit den Erscheinungsdaten der Abfüllungen in der Alpenrepublik

Wee Beastie AUT

Zum Launch der Octomore 8 – Serie in Österreich haben wir von Top Spirit Österreich eine Presseinfo über die neuen Abfüllungen erhalten, die wir hier gerne veröffentlichen – zudem sie auch die Erscheinungsdaten für die Octomore-Abfüllungen in der Alpenrepublik enthält. Für Deutschland gab es bereits vor knapp einem Monat einen eigenen Pressetext, den Sie hier nachlesen können. Nachfolgend der Text aus Österreich:

Bruichladdich: Neue Serie Octomore 8 zum Jubiläum der „großen Acht“ 

Wien, 03. Oktober 2017

Bruichladdich, der innovative Scotch Whisky, der nach traditionellen Methoden zur Gänze auf der schottischen Insel Islay hergestellt wird, feiert Jubiläum: Zehn Jahre nach dem Launch von Octomore, dem am stärksten getorften Whisky der Welt, schickt Head Distiller Adam Hannett Whisky-Liebhaber mit Octomore 8 auf eine sinnliche Entdeckungsreise durch eine Serie außergewöhnlicher, streng limitierter Whiskys. Ausgangspunkt für die Kreation der Octomore-Whiskys ist damals wie heute die Frage: What if?

Die Bruichladdich Destillerie auf der schottischen Insel Islay verweist auf eine außergewöhnliche Geschichte, die im Jahr 1881 mit der Gründung durch die Brüder Harvey begann – sie war die modernste Destillerie ihrer Art zum Zeitpunkt der Erbauung. Die Innovationskraft und der Pioniergeist der Gründer sind bis heute fester Bestandteil der Philosophie von Bruichladdich und prägen auch die neue Serie von Octomore.

„Die große Acht“. Alles fing mit einer „What if?“-Idee an. Was wäre, wenn man den am stärksten getorften Whisky der jemals auf den Markt gebracht wurde, destilliert? Ist das überhaupt möglich? Die Antwort auf diese Fragen gab Bruichladdich durch die Herstellung der Ocotomore-Whisky-Serie. Seit dem Launch der ersten Edition sind mittlerweile zehn Jahre vergangen und man ist bei der bereits achten Octomore Edition angelangt. Und da „Octomore“ wörtlich übersetzt „die große Acht“ bedeutet, könnte es keinen besseren Zeitpunkt geben, um innezuhalten, auf die bisherige Entwicklung des Whiskys zurückzublicken und über seinen weiteren Weg nachzudenken.

Bruichladdich Head Distiller Adam Hannett zeichnet verantwortlich für die streng limitierte Serie Octomore 8

Streng limitiert. Das Ergebnis sind vier einzigartige Versionen von Octomore 8, die Head Distiller Adam Hannett entwarf. Seit September ist bei Wein & Co die erste Edition Octomore 8.1 erhältlich. Dieser reifte acht Jahre lang zur Gänze in amerikanischen Bourbon- und Whiskey-Fässern. Die Geschmacksnoten der amerikanischen Eichenfässer treten jedoch zugunsten der lebendigen Aromen in den Hintergrund, die der besonderen Struktur dieses Whiskys zur Geltung verhelfen. Es gibt insgesamt 42.000 Flaschen von Octomore 8.1. und auch die nachfolgenden Octomore-Editionen werden streng limitiert sein.

Die lange Reifezeit von acht Jahren in amerikanischen Bourbon- und Whiskey-Fässern verleiht Octomore 8.1 seine einzigartigen Geschmacksnoten

Im November 2017 und im Februar 2018 folgen in Österreich Octomore 8.3. und 8.4 – auch sie weltweit limitiert auf jeweils 18.000 bzw. 12.000 Flaschen. In Summe werden nur 12.000 Whisky-Liebhaber die Chance bekommen alle vier Versionen dieser Edition zu besitzen.
Die Gerste für den Octomore 8.3 wurde 2010 geerntet – sie stammt von einer Farm und von einem einzigen Feld. Mit 309ppm ist er der bisher am stärksten getorfte Whisky. Er reifte fünf Jahre in amerikanischen und europäischen Eichenfässern – vergleichsweise kurz, um die Gerste und die volle Intensität des Torfs zur Geltung zu bringen.

 Bei Octomore 8.4 bestand die Herausforderung darin, in neuen Eichenholz-Fässern gelagerten Whisky so auszubalancieren, dass die intensiven Geschmacksnoten der Fässer nicht das Destillat dominieren. Mit einer ausgeklügelten Abfolge von unterschiedlichen Lagerzeiten in amerikanischen und europäischen Eichenfässern konnte Adam Hannett eine eigene Charakteristik des Whiskys entwickeln.

 Auf alle Whisky-Liebhaber wartet somit eine sinnliche Entdeckungsreise durch die „großen Acht“, an deren Ende die ganz persönliche Antwort auf die Frage „Was wäre, wenn…?“ wartet.

Unsere Partner

Whiskyhaus Button
Kaspar Button
Bruichladdich 125×125
Mackmyra Partnerbutton
GaG Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
St. Kilian Partnerbutton
JJCorryIW Button
Whiskybotschaft Button
Partnerbutton Frank Bauer

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Neue Deutsche Whiskyvideos und Podcasts der Woche (199)

Whisky näher betrachtet - in Bild und Ton

Video: Whiskyexperts Classic – Ein Besuch bei der KOVAL Distillery in Chicago

Ein Rundgang mit Robert Birnecker, dem Gründer der Kult-Brennerei in den USA

TTB-Neuheit: Laphroaig 10yo Sherry Oak Finish

Wird das ein neues Mitglied der Standard-Range?

Whiskyfun: Angus verkostet Aberlour

Ein Duo mit einem Whisky, der zum Whisky Festival Paris 2020 erschienen wäre - und dem Aberlour A'bunadh

Fremde Federn (116): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogger

Glenlivet Tasting Lodge darf jetzt gebaut werden

Nach deutlichen Abänderungen und einem neuen Bauplatz kann die exklusive Hütte in den Cairngorms nun errichtet werden

Nur bis Sonntag: Das tolle Herbst-Grillset von Bruichladdich gewinnen – 2x The Laddie Classic, Hoodie + Grilltonne!

#nohiddenmeasures - Bruichladdich hat nichts zu verbergen, aber was zum Grillen, und das können Sie jetzt gewinnen!

PR: Merry Whisky! Kirsch Import bringt den Whisky Wonder World Adventskalender

Der Kalender verspricht eine abwechslungsreiche und köstliche Vorweihnachtszeit

Werbung

- Advertisement -
Timorous Beastie Rectangle 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Whiskyfässer
X