Ein Glen Moray aus dem Fichtelgebirge? Gibt es, jedenfalls ab sofort. Der unabhängige Abfüller 82 Chapters to Newcastle aus Würzburg informiert uns über seine neue Einzelfassabfüllung, die unter dem Namen Gran Grubenhunt abgefüllt wurde. 202 Flaschen wird es geben, und alle Infos dazu können Sie in der Pressemitteilung nachlesen:

Addendum: Der Whisky ist nun bestellbar – Link in der PR


Grubenhunt mit Nachbrenner

Mit dem Namen „Gran Grubenhunt“ kommt ein limitierter Glen Moray mit untertage Finish im Gleissinger Fels Fichtelberg auf den Markt.

Der unabhängige Abfüller 82 Chapters to Newcastle aus Würzburg lagert Whisky unter speziellen Bedingungen an besonderen Orten ein. Die jüngste Kreation ist ein zehnjähriger Glen Moray mit Bergwerksfinish. Gebrannt wurde der Singe Malt noch ganz normal in den schottischen Highlands. Jedoch wurde dieser nach Deutschland importiert um im Bergwerk Gleissinger Fels im Fichtelgebirge eingelagert zu werden. Unter perfekten Bedingungen, absolut reiner Luft und in einem spanischen Ex Sherry Fass durfte der Whisky eine besondere Vollendung erfahren.

„Ich freue mich sehr über das tolle Ergebnis und das einmalige Projekt. Das einmal Whisky in meinem Bergwerk liegt hätte ich vor ein paar Jahren nie gedacht“,

so Thomas Obermüller (Direktor des Bergwerks Gleissinger Fels).

Wie alle Abfüllungen von 82 Chapters to Newcastle wird auch hier für jede Flasche ein Baum gespendet. Über einen im Label eingesetzten NFC Chip, der die Flasche zur Smartbottle macht, gelangt man zur Baumspenderurkunde der Abfüllung. So wird die Klimabilanz der Flasche wieder positiv. Da bei der Herstellung in Schottland, dem Import nach Deutschland, sowie dem Import des Fasses aus Spanien und der Flaschen aus Italien sehr viel CO2 entsteht wird am Ende des Prozesses wieder etwas Gutes für die Umwelt getan.

Tasting:

Aroma: Süßer Anklang mit Noten von Rosinen und Schokolade. Die SherryEinflüsse zu deutlich zu spüren.

Geschmack: Wärmend mit Einfluss von Karamell, dunkler Schokolade und leichter Fruchtigkeit. Was im Mund noch mild, leicht würzig und weich wirkt schlägt beim Schlucken in voller Härte zu.

Abgang: Würzig und lang.

Alkoholgehalt 49.5%vol.
Single Cask Release – Teil der „Grubenhunt“ Serie
Limitiert auf 202 Flaschen
Gebrannt: 03.10.2008 – Abgefüllt: 18.04.2019
Nicht gefärbt oder kühlgefiltert

Link zum Whisky im Shop

82 Chapters to Newcastle:

82 Chapters to Newcastle ist die Whiskymarke von Hadrian Bromma, Bernhard Bromma und Burkhard Nöth. Sie importieren schottischen Whisky in ganzen Fässern uns lassen ihn in Deutschland unter stets besonderen Bedingungen nachreifen. Die Flaschen werden mit NFC-Technologie versehen und in limitierten Einzelfassabfüllungen veröffentlicht.

Bergwerk Gleissinger Fels:

Das heutige Bergwerk blickt auf eine 200-jährige Geschichte zurück und ist das einzige befahrbare Silbereisenbergwerk der Welt. Zu weiteren Besonderheiten zählen unter anderem 20 Millionen Jahre alte Gesteinszeichnungen. Das Besucherbergwerk ist vom Bayerischen Landesamt für Umwelt als wertvolles Geotop ausgewiesen.