Dienstag, 29. September 2020, 15:42:54

PR: Johnnie Walker stellt neueste Limited Edition Blenders‘ Batch Whiskys vor

Drei besondere Blends wurden beim World Class Finale 2017 in Mexiko vorgestellt

Wee Beastie AUT

Drei neue Abfüllungen aus seiner Blenders‘-Batch-Reihe hat Johnnie Walker im Rahmen des World Class Finales in Mexiko (übrigens unter österreichischer Beteiligung – wir drücken Marcus Philipp aus der Albertina Passage die Daumen für den Wettbewerb der Top 10) vorgestellt – und dazu eine Pressemitteilung verfasst. Wir teilen sie natürlich gerne mit Ihnen:

Johnnie Walker stellt neueste Limited Edition Blenders‘ Batch Whiskys vor

Mexiko-Stadt – Die weltweit führende Scotch-Whisky-Marke sorgt mit der Einführung von drei experimentellen Whiskys beim Diageo World Class Event für Aufregung

Johnnie Walker lanciert drei neue experimentelle Whiskys aus seiner Blenders‘-Batch-Reihe für Whisky-Liebhaber wie auch Cocktail-Liebhaber. Die Limited-Edition-Whiskys werden beim Finale des Wettbewerbs „Diageo World Class Barkeeper of the Year“ in Mexiko-Stadt eingeführt.

Alle drei neuen Blends – Johnnie Walker Blenders‘ Batch Wine Cask Blend, Johnnie Walker Blenders‘ Batch Rum Cask Finish und Johnnie Walker Blenders‘ Batch Espresso Roast – wurden entwickelt, um die Grundlage für außergewöhnliche Scotch-Cocktails zu bilden, doch sie können ebenso wie die klassischen Whiskys dieser Marke auch pur auf Eis genossen werden.

Die Whiskys aus der Reihe Johnnie Walker Blenders‘ Batch sind das Ergebnis von kühnen Experimenten, die über die Grenzen herkömmlicher Geschmacksrichtungen hinausgehen. Wie Johnnie Walker Black Label -ein Whisky, der vor mehr als einem Jahrhundert aus Geschmacksexperimenten heraus entstanden ist und seither ein wahres Symbol für Scotch darstellt – wurden diese neuen Whiskys von einem kleinen Team von zwölf leidenschaftlichen und erfahrenen Whisky-Blendern unter fachkundiger Anleitung des zweimalige Master Blender des Jahres Jim Beveridge kreiert.[1].

Aimée Gibson, Blender bei Johnnie Walker, führte die Entwicklung des Johnnie Walker Blenders‘ Batch Wine Cask Blend an. Sie findet, dass die Parallelen zwischen der Herstellung eines großartigen Whiskys und der Erschaffung außergewöhnlicher Cocktails die Endrunde der Cocktail-Weltmeisterschaft in Mexiko-Stadt zur perfekten Umgebung für die Einführung dieser neuen Whiskys machen.

Aimee Gibson. Foto: Diageo

„Ein unvergessliches Getränke-Erlebnis ist immer das Endziel. Das ist es, worum sich Elite-Barkeeper bei der Perfektionierung von Cocktails bemühen, und das ist es, was uns als Whisky-Herstellern in allererster Linie vorschwebt, wenn wir experimentieren und interessante neue Blends erschaffen“,

sagte Aimée, die vor kurzem auf der International Spirits Challenge 2017 mit dem Rising Star Award ausgezeichnet wurde.

Johnnie Walker Blenders‘ Batch Wine Cask Blend ist das Ergebnis eines Experiments mit der Reifung in Weinfässern, das vor über einem Jahrzehnt durch Aimées Mentor Beveridge in Gang gesetzt wurde. Es ist ein außergewöhnlich fruchtiger Scotch mit dem vollen, lebhaften Geschmack von frischen Beeren, süßem Toffee und zart duftenden Aromen.

Aimée kommentierte:

„Mein Ziel bei Johnnie Walker ist es, Whiskys zu kreieren, die von Menschen mit unterschiedlichsten Geschmacksvorlieben genossen werden können, vor allem von jenen, die vorher gedacht haben, dass Whisky nicht das Richtige für sie ist. Wir Blender greifen auf fast 200 Jahre Erfahrung bei der Whiskyherstellung zurück und lassen uns von Geschmackspionieren aus der ganzen Welt inspirieren.

Johnnie Walker Blenders‘ Batch Wine Cask Blend ist leicht und fruchtig. Er ist ideal für Cocktails nach Feierabend mit Freunden und lässt sich auch gut allein in ruhigeren Momenten genießen.“

Master Blender Jim Beveridge kommentierte:

„Wir bei Johnnie Walker wissen, wie man außergewöhnlichen Scotch herstellt. Das war schon so, als wir vor über hundert Jahren zum ersten Mal Johnnie Walker Black Label herstellten, und es gilt auch heute noch. Unsere Philosophie und unser Engagement für die Herstellung außergewöhnlicher Scotch Whiskys steht im Mittelpunkt unseres Handelns.

„Unsere Blender haben freie Hand dabei und können sich von allem und jedem um sich herum inspirieren lassen, wenn sie einen Whisky kreieren: von Erfahrungen, die sie hatten, persönlichen Leidenschaften, Klängen und Aromen. Ihre Leidenschaft treibt sie an, den Status Quo der Whiskyherstellung zu hinterfragen und in andere Geschmackskulturen einzutauchen, um Tag für Tag die besten Geschmackskombinationen für alle unsere Blends zu erschließen.“

Aimee Gibson und Jim Beveridge. Foto: Diageo

Johnnie Walker Blenders‘ Batch Wine Cask Blend wird in ausgewählten Ländern ab September 2017 mit einem empfohlenen Verkaufspreis ab 29,99 USD eingeführt.

Johnnie Walker Blenders‘ Batch Rum Cask Finish und Johnnie Walker Blenders‘ Batch Espresso Roast werden weltweit in manchen der besten Bars der Welt ab Oktober 2017 erhältlich sein.

Unsere Partner

GaG Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
Mackmyra Partnerbutton
Kaspar Button
Whiskyhaus Button
JJCorryIW Button
Button Kirsch Whisky
St. Kilian Partnerbutton
Whiskybotschaft Button
Partnerbutton Frank Bauer

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

PR: Kirsch Import und Signatory Vintage präsentieren die Ledaig Cuvée Series

Rauchige Single Malts zu neuen Aromenprofilen kombiniert

Mossburn Distillers suchen erneut um Baugenemigung für Destillerie in Jedburgh an

Die alte Baugenehmigung war im Januar abgelaufen - nun nimmt man einen neuen Anlauf

Neu: Bladnoch 14yo Oloroso Sherry Cask Matured

Der neue Bladnoch unter der Ägide von Dr. Nick Savage ist nun offiziell im deutschen Handel erhältlich

PR: Johnnie Walker ist Gold-Abräumer beim Internationalen Spirituosenwettbewerb 2020

Die Jubiläumsfeierlichkeiten für Johnnie Walker gehen weiter – alle eingereichten Produkte erzielten den Goldtreffer

Neu: The Dalmore 12yo Sherry Cask Select

Der Whisky erscheint zunächst (?) in UK; Asien und den USA - für Deutschland nicht angekündigt

PR: Ardnamurchan launcht ersten Single Malt – in Deutschland voraussichtlich ab 23. Oktober!

Ab 5. Oktober soll der erste Single Malt in UK erscheinen, zwei Wochen später auch in Deutschland

PR: Scotch Whisky Association veröffentlicht Charta für Diversität und Inklusion

Die Charta wurde von der SWA und ihren Mitgliedern erstellt - auch Veranstaltungen sind dazu geplant

Werbung

- Advertisement -
Weiser 300×250

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Mareike
X