Die schwedische Destillerie Mackmyra wird in diesem Jahr 20 Jahre alt – und kann dabei auf eine stetige Reihe von Erfolgen und eine ständig wachsende Fangemeinde rund um den Globus zurückblicken.

Rückblick und Ausblick, das sind auch die Generalthemen der Presseaussendung, die wir für Sie von Mackmyra bekommen haben. Garniert haben wir sie mit einigen Bildern von unserem Besuch dort vor knapp drei Wochen, über den sie hier und hier nachlesen können.

Hier aber die Presseaussendung:


Mackmyra-Whisky wird 20 Jahre alt

In diesem Jahr wird Mackmyra 20 Jahre alt, und zwar das Unternehmen selbst und gleichzeitig an sich wie auch die erste Single-Malt-Destillerie Schwedens. Das Motto des Unternehmens lautet entsprechend „The Swedish Original since 1999“. Heute wie schon zu Zeiten der Gründung hat Mackmyra die Vision, stets die Entwicklung voranzutreiben und einen innovativen und klimaneutralen Malt-Whisky von Weltrang zu erschaffen. Der unermüdliche Einsatz der vergangenen 20 Jahre hat sich gelohnt – wir haben uns eine wohlverdiente Position als führende Destillerie in der Kategorie „Neue Whiskys weltweit“ erobert. 

Mackmyra Gravity Distillery. Bild © Whiskyexperts

Es ist 21 Jahre her, da trafen sich acht frühere Studienfreunde im mittelschwedischen Örtchen Sälen. Bei diesem Treffen wurde die Idee geboren, den ersten schwedischen Single Malt zu erschaffen. Gesagt, getan: Ein Jahr später wurde Mackmyra Svensk Whisky gegründet, und am 18. Dezember 1999 konnte der erste Mackmyra destilliert werden. Die Geschäftsidee war simpel: Genießerinnen und Genießern in Schweden, dem übrigen Europa und auch im Rest der Welt sollte ein attraktives Sortiment an Whiskys und zugehörigen Produkten angeboten werden; den Rahmen würde die starke Marke Mackmyra bilden. Produziert in Schweden mit guten schwedischen Ingredienzien, größtenteils sogar in schwedischen Eichenfässern gelagert.     

Die alte Mackmyra-Brennerei. Bild © Wiskyexperts 2019

Beispiele für interessante Produkteinführungen in diesem Jahr sind der weltweit erste mit künstlicher Intelligenz hergestellte Whisky, in Zusammenarbeit mit den Technologieunternehmen Fourkind und Microsoft, aber auch das Konzept für persönliche 30-Liter Fässer, das jetzt für den Export vorgestellt wird.

„Heute wie damals haben wir riesige Entdeckerfreude und Experimentierlust bei der Whisky-Herstellung. Doch inzwischen besitzen wir eine der modernsten Destillerien der Welt, die ‚Gravity Distillery‘, die 35 Meter hoch aufragt. Wir erzeugen Whisky nach allen Regeln der Kunst, doch mit unseren besonderen Kniffen und mit schwedischen Rohstoffen. Whisky ohne Zusätze und mit möglichst geringer Umweltauswirkung herzustellen, das ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir sind stetig dabei, den Klima-Fußabdruck von Mackmyra weiter zu reduzieren“,

sagt Magnus Dandanell.      

Magnus Dandanell, CEO Mackmyra. Bild © Whiskyexperts

 

Im Laufe der Jahre hat Mackmyra immerhin 78 spannende Editionen hervorgebracht, und diese haben 117 Auszeichnungen erhalten, davon 43 Goldmedaillen. Der Geschmack des schwedischen Whiskys kommt an: 18.000 Menschen haben durch ihr eigenes Fass eine enge Beziehung zum Unternehmen aufgebaut. So bilden unsere Kundinnen und Kunden einen Teil der lebendigen Firmenkultur, die Mackmyra auszeichnet. Im Jubiläumsjahr wird es verschiedene Überraschungen geben – Aktionen, Kampagnen und spannende neue Produkte. All das findet nicht nur in Schweden statt, sondern auch in Großbritannien und in Deutschland, wo es jeweils ein Tochterunternehmen gibt.   

Brennblasen der Gravity Distillery. Fotograf: Jack Harding

„Mit uns hatte Schweden seine Premiere als Whisky-Land, und heute hat sich die Zahl der Destillerien hier auf etwa 77 erhöht, von denen sich viele ebenfalls der spannenden Aufgabe widmen, Single Malts herzustellen. Heute wie vor 20 Jahren ist es unsere Vision, die Entwicklung immer weiter voranzutreiben und einen innovativen und klimaneutralen Malt-Whisky von Weltrang zu erschaffen. Gemeinsam mit unseren fantastischen Mitarbeitern, mit Kunden, Anteilseignern, Kooperationspartnern und Lieferanten gelang und gelingt uns das mit großem Erfolg! So können wir mit Freude den nächsten 20 Jahren entgegensehen“,

resümiert Magnus Dandanell, Geschäftsführer von Mackmyra Svensk Whisky.

30 Liter Fässer bei Mackmyra im Waldlager. Bild © Whiskyexperts 2019