Sonntag, 20. September 2020, 17:05:57

PR: Neu ab Dezember – SILD, ein seegelagerter deutscher Whisky

Eine Zusammenarbeit zwischen Norden und Süden

Wee Beastie AUT

Eine Pressemitteilung informiert über eine Neugründung in der deutschen Whiskyszene und einen neuen Whisky: Die süddeutsche Brennerei SLYRS und das Unternehmen Wein-Heiliger gründen ein gemeinsames Unternehmen und bringen den SILD auf den Markt, einen seegelagerten deutschen Whisky, der ab 10. Dezember in einer limitierten Auflage auf dem Markt erhältlich sein wird. Hier die Informationen aus dem Pressetext:

SLYRS und Wein-Heiliger gründen gemeinsam die Sylt Destillierie GmbH

Schliersee/Sylt, 28. November 2016– 820 Kilometer Luftlinie liegen zwischen Schliersee, der oberbayerischen Heimat der international renommierten SLYRS Destillerie, und der Insel Sylt. Aus dem perfekten Zusammenspiel von höchster Destillateurs-Kunst, besten regionalen Rohstoffen und einzigartiger Lagerung auf einem Fischkutter im Hafen von List/Sylt, ist eine Whisky-Rarität mit dem rauen Charakter des Nordsee-Klimas entstanden: Der SILD Crannog Single Malt Whisky ist die vollendete Verbindung der Whisky-Leidenschaft von Alpenregion und Nordseeinsel – und mit einer limitierten Auflage von nur 2.708 Flaschen bereits vor seiner Abfüllung ein begehrtes Sammlerstück für Whiskyliebhaber.

SILD ist die historische dänische Bezeichnung der Insel Sylt und Ursprungsort dieses einmaligen Whiskys. Auch seine ausgesuchten Rohstoffe stammen direkt von der Insel. Gerste von Sylt, Wasser von Sylt und die anerkannte Destillierkunst von Hans Kemenater, Master Distiller der Slyrs- Destillerie, sind Garant für ein Geschmackserlebnis Sylter Art.

„Matured at Sea“: Raues Nordseeklima für charakterstarken Geschmack

Das ganz spezielle Nordsee-Klima trägt zum Charakter des SILD Crannog Single Malt ebenso entscheidend bei, wie seine Lagerung: Als weltweit einziger Whisky reift er in kleinen, ausgewählten Holzfässern direkt auf dem Meer. Der aufwändig restaurierte, historische Fischkutter „The Angel´s Share“ liegt im nördlichsten Hafen Deutschlands, in List, vor Anker. Hier bringen das raue Sylter Klima mit großen Temperaturunterschieden, die konstante Bewegung von Ebbe und Flut, sanfte Wellen und die salzige Seeluft eine Aromafülle hervor, die ihresgleichen sucht.

Die Sylter Gerste wächst auf der Geest zwischen Kampen und Wennigstedt, direkt hinter den Dünen und reift in der salzhaltigen Meeresluft zu einem unvergleichlichen Korn. Das bekannt reine Wasser aus der „Sylt-Quelle“ bei Rantum, dem ersten deutschen Mineralbrunnen, dessen Wasser einen natürlichen Jodgehalt aufwies, verleiht dem SILD Whisky bei der Reduzierung von der Fassstärke auf eine Trinkstärke von 48% Vol. eine weitere einmalige Geschmacksnote.

„Der SILD Crannog ist ein wahres Pionierprojekt und war für uns alle ein echtes Abenteuer, denn kein Fachmann konnte vorhersagen, wie sich das Destillat auf dem Wasser über die Jahre entwickeln würde,“ so Master Destiller Hans Kemenater. „Entstanden ist ein sehr charakterstarker Whisky, der das herzhafte, strenge Nordseeklima widerspiegelt und Liebhaber begeistern wird.“

Wein-Heiliger, SLYRS und das Abenteuer Inselwhisky

Ins Leben gerufen haben den Inselwhisky Alexander Sievers, Inhaber von „Wein-Heiliger“, dem führenden Wein- und Spirituosen-Fachhandel auf Sylt und seit jeher eine der Topadressen für namhafte und rare Single Malt Whiskys in Deutschland, und die oberbayerischen Whisky-Pioniere von SLYRS. Als leidenschaftlicher Whiskykenner griff Alexander Sievers hierbei die Idee eines Sylter Whiskys auf, die bereits sein Schwiegervater und Gründer von Wein-Heiliger, Rainer Heiliger, hatte. Er startete zunächst allein und führte das Projekt dann zusammen mit Anton Stetter, Geschäftsführer von SLYRS, und Master Destiller Hans Kemenater zur Vollendung: Die Marke SILD, der Inselwhisky, war geboren.

„Bereits beim ersten Treffen waren wir uns einig, dass wir das von mir begonnene Projekt Inselwhisky gemeinsam umsetzen,“ sagt Alexander Sievers. „Bei der Suche nach einer geeigneten Lagerstätte entsponnen wir die Idee, diesen echten Sylter Whisky nicht an Land, sondern direkt auf dem Wasser zu lagern. Ein passendes Schiff musste her, auf dem der Whisky reifen kann. So wurde aus einer zunächst ebenso naiven wie verwegenen Vision nach vielen logistischen Herausforderungen der erste auf See gelagerte Whisky.“

Der SILD Crannog Single Malt besticht in der Farbe durch einen dunkel schimmernden Bernsteinton, sein Geruch ist würzig, süßlich und leicht rauchig. Die würzigen Aromen erinnern an getrocknete Pfefferkörner und Kardamom. Geschmacklich verführt der äußerst vielschichtige und komplexe Dreijährige mit kräftigen, leicht rauchigen und salzigen Noten sowie einem vollmundigen Malzton. Im Nachgang wird das Geschmackserlebnis Sylter Art mit salzig – würziger Süße und einem sehr angenehmen Wärmen abgerundet.

sild

Der SILD Crannog Single Malt ist ab dem 10. Dezember 2016 in einer limitierten Auflage von 2.708 Flaschen zum Preis von 79,90 € in ausgewählten Fachgeschäften erhältlich. Bereits jetzt können sich Liebhaber und Sammler unter www.weinheiliger.de und https://slyrs.com/de/ eine Flasche dieser besonderen Whisky-Rarität reservieren, so lange der Vorrat reicht.

Weitere Informationen gibt es in Kürze auch unter: www.sild-whisky.de .

Bruichladdich Gewinn

Unsere Partner

St. Kilian Partnerbutton
Kaspar Button
JJCorryIW Button
Button Kirsch Whisky
Bruichladdich 125×125
Mackmyra Partnerbutton
Whiskybotschaft Button
Whiskyhaus Button
Partnerbutton Frank Bauer
GaG Partnerbutton

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Neue Deutsche Whiskyvideos und Podcasts der Woche (198)

Whisky näher betrachtet - in Bild und Ton

Video: Schottland von oben – die Highlands

Und wieder einmal lassen wir Sie über den schönsten Landschaften Schottlands schweben...

PR: The Caskhound mit neuen Bottlings für September 2020

THE CASKHOUND aka Tilo Schnabel läutet mit seinem dritten Bottling 2020 den Herbst ein

Whiskyfun: Angus verkostet Highlander

10 Abfüllungen aus den Highlands

Fremde Federn (115): Verkostungsnotizen deutschsprachiger Blogger

Die neuesten Beiträge aus den Federn der deutschsprachigen Whiskyblogger

PR: Paul John Mithuna – einer der drei besten Whiskys der Welt in der Whisky Bible 2021 von Jim Murray

Der Nachfolger des Paul John Kanya kommt im November in den Handel

PR: Lagavulin Jazz 2020 – ab 3. Oktober bei Lagavulin erhältlich

Der neue Lagavulin Jazz ist 22 Jahre alt und wird exklusiv bei der Destillerie verkauft

Ab 1. Oktober: das neue Malt Whisky Yearbook 2021

665 Destillerien werden in diesem Jahr ausführlich und auf aktuellem Stand beschrieben - und das ist nur ein Teil des Jahrbuchs

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Whiskycorner
X