Aus der Whisky Stube, dem Spezialisten für deutsche Whiskys in Neckarsulm erreicht uns die Ankündigung einer zweiten Eigenabfüllung – ein Roggenwhisky der Kornbrennerei J.J. Kemper, der in ein ehemaliges Kings County Fass gefüllt wurde. Mehr zu der Abfüllung in der untenstehenden Pressenotiz:


Die zweite „Spirit Of The Cask“ Abfüllung der Whisky Stube ist Fertig; die dritte in Vorbereitung.

Die Whisky Stube hat bei der Kornbrennerei J.J. Kemper einen Roggen Whisky erstanden der in ein ehemaliges Kings County Fass eingefüllt wurde. Das frisch entleerte und gepeatete Bourbon Fässer aus der Kings County Distillery in New York werden an den Roggen eine spannende Geschmacksstilistik geben, die einerseits Torf und andererseits den typischen Bourbongeschmack aus einem Amerikanischen Fass hervorbringt; in etwa nach dem Motto: Scotland meets Bourbon.

Gegründet wurde die Distille in 2010 und hat jetzt schon einige Preise in den USA für ihre Destillate gewonnen. Destilliert wird in einem 117 Jahre alten Backsteinhaus im Brooklyn Navy Yard mit traditionellem Equipment und Getreide aus New York State. Das Getreide zum Destillieren des Bourbons wurde über Torf gedarrt. Die Fässer sind aus amerikanischer Weißeiche und haben ursprünglich ein Char #3 Toasting.

Das Fass wird nicht vor dem 12.06.2019 in Flaschen abgefüllt.

Die zweite Abfüllung der Spirit Of The Cask Serie ist ein Roggenwhisky, der 3 Jahre in Fässern aus Amerikanischer Weißeiche in der Zweitbelegung stammt. Diese wird in der Fassstärke verkauft, so wie er in das Kings County Fass kam.

Die Anzahl der Flaschen, die abgefüllt wurden und in den Verkauf kommen, sind auf 50 Stück begrenzt.

Die ½ Liter Flaschen haben 58,9% Vol. und einen Preis von € 45,-