Teeling Compensation
 

Wenn man sich die Zahlen im Rare Whisky 101 Apex Index ansieht, so zeigen alle drei Indikatoren nach unten – lassen also fallende Preise erkennen. Sie stehen für die 100, 250 und 1000 meistgehandelten Whiskys (Apex100 -6.27%; Apex250 -1.66%; Apex1000 -1.53%).

Bedeutet das nun das Ende des Booms bei Auktionsflaschen? Scotchwhisky.com hat darüber mit einigen Verantwortlichen bei den Auktionshäusern und bei einigen anderen Experten nachgefragt und dazu einen interessanten und ausführlichen Artikel geschrieben. 

Die Meinungen gehen darin etwa auseinander. Eine davon sieht die „Schuld“ vor allem bei Macallan – würde man diese Flaschen herausrechnen, dann gäbe es immer noch einen Anstieg, der aber durchaus so etwas wie Marktermüdung erkennen lasse. Ein Überangebot schrecke viele Käufer ab, die dabei die Orientierung verlieren würden.

Eine andere Stimme sieht keine Anzeichen von Marktermüdung, eher seien die Käufer besser informiert als früher und würden nicht mehr immer den selben Flaschen hinterherlaufen. Eine leichte Marktkorrektur nach den überhitzten Jahren zuvor sei allerdings durchaus möglich.

Weitere Ansichten und Einblicke, darunter auch, was die GoT-Serie mit den Whiskyauktionen und deren Verläufen zu tun hat, können Sie im interessanten Artikel auf scotchwhisky.com nachlesen…