Mittwoch, 20. Januar 2021, 19:40:55

Scotchwhisky: Wie besorgt sollten wir wegen gefälschter Whiskys sein?

Die Gefahr ist groß, sagt Rare Whisky 101 - andere Experten widersprechen

Über Whiskyfälschungen haben wir immer wieder berichtet. Erst unlängst gab es einen Bericht auf BBC, nachdem 21 bei Auktionen gehandelte alte Whiskys untersucht wurden und sich ein Drittel davon als Fälschung herausstellte.

Gemacht hat diese Untersuchung das Unternehmen Rare Whisky 101, und dessen Mitbegründer Andy Simposn zeigt sich in einem Artikel auf Scotchwhisky.com davon überzeugt, dass die Zahlen die Gefahr von Whiskyfälschungen eher untertreiben als korrekt darstellen – auch wenn sich viele der mit alten Whiskys beschäftigten Personen über die Massivität der Anzahl von gefälschten Flaschen wunderten und die Validität der Untersuchung in Zweifel zogen.

Ein gefälschter Macallan (Vordegrund). Bild © Hotel Waldhaus, St. Moritz

Simpson legt nun neue Zahlen nach: In den letzten drei Jahren habe man 294 gefälschte Flaschen mit einem Gesamtwert von 6.6 Millionen Pfund gesehen, zwei komplette gefälschte Sets von Macallan Fine & Rate in den letzten 12 Monaten, und dem Vedrnehmen nach seien ganze Palletten hervorragend gefälschter Macallan 30yo in China aufgetaucht.

Der Artikel lässt aber auch Skeptiker zu den Behauptungen zu Wort kommen, so zum Beispiel  Dr Chris White von Royal Mile Whisky Auctions aus Edinburgh, der die Zahlen aus seiner Erfahrung absolut nicht nachvollziehen kann. Auch zwei andere Experten stimmen dessen Einschätzung zu. Nachdem der Markt wachse, gäbe es zwar auch mehr Fälschungen, aber proportional hätten diese ihrer Erfahrung nach nicht zugenommen.

Viele weitere Argumente werden im ausführlichen Artikel dargelegt, und man schlägt sich weder auf die eine oder andere Seite im Streit um die Dringlichkeit des Problems. Letztendlich rate man Käufern einfach zur Vorsicht – und dazu, sich möglichst intensiv in die Geschichte der Flaschen, die man im Auge hat, einzuarbeiten. 

So einfach machen es einem Fälscher leider nicht 🙂

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X