Freitag, 05. März 2021, 14:44:54

Serge verkostet: Ballechin aus der Brennerei Edradour

Torfiges aus den Highlands

Ballechin nennt sich der torfige Whisky aus der (nicht mehr ganz so) kleinen Highland-Destillerie Edradour. Die idyllische Brennerei ist Whiskyfreunden nicht nur durch ihre Abfüllungen bekannt, sondern auch dadurch, dass ihr Besitzer, Andrew Symington, als unabhängiger Abfüller viele erstklassige Whiskys unter der Marke Signatory veröffentlicht.

Um die soll es heute aber nicht gehen, sondern um drei Originalabfüllungen der Brennerei, zwei davon können Serge voll überzeugen.

Hier die Wertungen der Verkostung:

AbfüllungPunkte
Ballechin 2009/2019 ‘Vintage’ (46%, OB, First Fill bourbon barrels)88
Ballechin 2005/2020 (60%, OB, for LMDW, Burgundy, cask #18)82
Ballechin 15 yo 2004/2019 (52%, OB for Independent Whisky Bars of Scotland, bourbon, casks #74-76, 462 bottles)90
Edradour. Bild © Jochen Wied, Joe’s Tastings

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X