Montag, 27. Juni 2022, 16:12:53

Serge verkostet: Drei aus Knockando

Knockando mag kein großer Name sein, aber die Whiskys aus der Speyside-Brennerei wissen zu gefallen, wenn man auch im Einfachen Vergnügen findet...

Es mag nicht der größte Namen in der schottischen Destillerieszene sein, aber Knockando hat seine Fans – vor allem in Frankreich verkauft sich der Speyside-Whisky recht gut. Es sind nicht überkomplexe Malts, die man sich von dort erwarten darf, und dementsprechend fallen sie unter die Kategorie „easy drinking“ (wir hatten übrigens den 12 Jahre alten Knockando, der heute nicht dabei ist, zu unserem Whisky des Monats 2021 gewählt).

Drei Whiskys aus Knockando, die Serge Valentin heute verkostet hat, bestätigen dies: Die Wertungen sind zwischen 79 und 85 Punkten ausgefallen. Zwei Originalabfüllungen und ein Signatory-Bottling sind es, die verkostet wurden:

AbfüllungPunkte

Knockando 15 yo 2005/2020 (43%, OB, Richly Matured)79
Knockando 18 yo 2001/2019 (43%, OB, Slow Matured)85
Knockando 12 yo 2007/2020 (46%, Signatory Vintage, Un-chillfiltered Collection, hogsheads, casks #304095-304097)80
Destillerie Knockando. Bildrechte bei Lars Pechmann.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X